Cool Sculpting: Bikinifigur aus der Tiefkühltruhe?

Bikinifigur aus der Tiefkühltruhe?

Kuzbari - Zentrum für Ästhetische Medizin

     

Körperfett durch Einfrieren verschwinden lassen

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Eine neue Methode in der Schönheitschirurgie, das Cool Sculpting, verspricht eine Bikinifigur ohne Operation, ohne Ausfallszeit und ohne Narben. Fettdepots sollen durch ein sogenanntes Kryolipolyseverfahren, also durch Tiefkühlung, ganz einfach und dauerhaft zu reduziert werden.

Kryolipolyse ist ein nicht-invasives Verfahren, das Fettdepots, die durch Sport oder eine gesunde Ernährungsweise nicht reduziert werden können, durch Kälteeinwirkung entfernen soll. Vor allem bei den klassischen Problemzonen wie Bauch, Taille, Oberschenkel oder Oberarme lässt sich das CoolSculpting® einsetzen.

Der Bikinifigur soll nichts mehr im Wegen stehen

Der Bikinifigur soll nichts mehr im Wegen stehen

Kuzbari - Zentrum für Ästhetische Medizin

Das klingt ja zunächst sehr viel versprechend, da die Behandlung auch nur eine Stunde dauern soll. Beim Vorgespräch werden, ähnlich wie vor einer Fettabsaugung, die Problemzonen besprochen, gesichtet und angezeichnet. Hier schwinden bereits die ersten Illusionen: Nicht alle Zonen sind für das CoolSculpting® geeignet. Ausreichend Wabbelfett muss dafür schon vorhanden sein, da die zu behandelnden Fettpölsterchen in eine Vakuumglocke gesaugt werden müssen und dann über Kühlmodule nach und nach auf exakt definierte Temperaturen abgekühlt werden. Dabei sollen nur die Fettzellen angegriffen werden.

Ein Test ist angesagt. Für die Testpersonen kommen nur die Innenseiten der Oberschenkel in Frage. Das bedeutet: Zwei Zonen und damit zwei Stunden. Unsere Testperson nimmt auf der Liege Platz und bekommt auf die Wunschstelle ein Schutzvlies aufgelegt. Danach wird das Cool Sculpting-Gerät auf die betroffenen Fettpölsterchen angesetzt und dann die Problemzone eingesaugt.

Cool Sculpting Anwendung

Cool Sculpting Anwendung

Kuzbari - Zentrum für Ästhetische Medizin

Währenddessen kann mit dem Smartphone gesurft oder gelesen werden. Damit die Zeit schneller vergeht, lässt sich unsere Testperson auch gleich eine Gesichtsbehandlung verpassen. Dann steigt die Spannung – das Gerät gibt die Problemstelle wieder frei und tatsächlich, die Innenseite des Oberschenkels ist tiefgefroren. Diese sieht aus wie ein steifer Eisblock und dieser wird ausmassiert. Dann kommt die zweite Innenseite dran. Nach der Behandlung spürt sich das Gewebe taub an, Schmerzen verspürt die Testperson nicht.

In den nächsten Wochen und Monaten nach der Behandlung werden die kristallisierten Fettzellen nach und nach durch das Immunsystem abgebaut. Ca. 25 Prozent der Fettzellen sollen durch eine Behandlung verschwinden, wobei die ersten Veränderungen frühestens drei Wochen nach der Behandlung auftreten und Verbesserungen nach zwei Monaten am deutlichsten sichtbar sind.

Also warten wir zwei Monate und fragen die Testperson nach ihren Erfahrungen. Tatsächlich lässt sich ein Unterschied bei der Kontur erkennen. Für die Testperson ein subjektiv größerer, als ein tatsächlicher für uns. Die Testperson ist zufrieden, für uns war es interessant, die Behandlung zu testen. Eine ausgewogene Ernährung sowie Sport, ersetzt die Behandlung nicht, für das gezielte Shaping von kleineren Problemzonen ist sie durchaus geeignet. Vor allem für Personen, die sich nicht über einen Eingriff, wie zB eine Fettabsaugung drübertrauen.

Kosten: kleine Region EUR 690, große Region EUR 1.380 (meistens werden bei den kleinen Regionen zwei Behandlungen z.B. links und rechts gemacht).

CoolSculpting® wurde getestet bei:
Kuzbari - Zentrum für Ästhetische Medizin
Kärntner Straße 51
1010 Wien
Tel.: +43.1.328.54.54
www.kuzbari.at

Das interessiert dich auch

Balance

Dr. Thomas Fasching

Endlich besser Luft bekommen: Die Funktionell-ästhetische Nasenkorrektur

Balance

indi coco

Wunderwaffe Kokosöl

Balance

pexels

Kinder-Sonnencremen-Test

Life

Foto: Harald Schiman

Glanzvolle Momente schaffen mit Temptoos

Balance

Nivea

Beauty-Test: Nivea Q10 Anti-Cellulite Serum

Balance

luisa puccina - fotolia

Beauty-Test: Body Oil aus der Serie "Douglas Naturals"

Balance

pixabay/ronymichaud

Die wichtigsten Säulen für die gesunde Intimflora der Frau

Balance

pixabay

Plastische Chirurgie ist Vertrauenssache

Balance

Silinova

Beauty-Test: YOUTHagain® - das hilft wirklich gegen Falten am Dekolleté

Balance

Valua Vitality

Lidstraffung für den perfekten Augenaufschlag