Emotionale Blockaden lösen und abnehmen

Emotional Blockaden beim Abnehmen lösen

pixabay

     

Sind emotionale Blockaden gelöst, klappt`s auch mit dem Abnehmen; Bildquelle: fritzi braun/fotolia.com

Sind emotionale Blockaden gelöst, klappt`s auch mit dem Abnehmen; Bildquelle: fritzi braun/fotolia.com

fritzi braun/fotolia.com

Erfolgreiches Abnehmen beginnt im Kopf

Warum bringen Diäten langfristig keinen Erfolg?

In den gemeinen Pölsterchen an Bauch, Po und Schenkel stecken mehr als nur die Torte vom letzten Kaffeetratsch, die Schokolade von gestern und der Schweinsbraten vom Sonntag.
Eingelagerte Emotionen, Ängste und Verhaltensmuster machen dem Abnehmen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Und unterirdische Sabotageprogramme machen so manchen Erfolg der letzten Diät schnell wieder zunichte.

Das lief bei Anna, Martina und Karl schief

Einige Jahre lang hatten Anna, Martina und Karl etwas gemeinsam. Den großen Wunsch abzunehmen.  Nach mehr oder weniger erfolgreichen Diäten, kamen aber nicht nur die Kilos wieder, sondern auch der Frust.

Anna und Martina sind Spezialistinnen, was Diäten anbelangt. Es gibt kaum eine, die sie nicht kennen. Es gibt auch kaum eine Diät, bei der sie nicht abgenommen und dann wieder zugenommen hätten. Anfangs waren die beiden Freundinnen erfolgreich, doch kaum aßen sie wieder normal, stieg auch wieder das Gewicht. Zurück blieb der Frust.

Obwohl Karl es nicht gerne zugab, sein immer größer werdender Bauch störte ihn schon sehr. Trotz einer Ernährungsumstellung und zusätzlichem Coaching, schaffte er es nicht, seinen Bauch loszuwerden. Je mehr seine Freundin seine Schwimmreifen störten, umso weniger ließ er sie an sich ran.  Sein Bauch war gleichzeitig sein Schutzschild gegen emotionale Nähe. Obwohl – die hätte er sich eigentlich sehr gewünscht.

Bei Anna liegt das Mollige in der Familie. Niemand in der Familie verlor jemals ein Wort darüber.  Dennoch wollte sie nie so aussehen wie ihre Mutter. Auch wenn alle anderen in ihrer Familie etwas stärker waren, Anna fühlte sich nicht wohl in ihrer Haut. Dennoch, mit dem Abnehmen wollte es nicht klappen. Allein bei dem Gedanken an eine Diät, steigt bei Anna das Unwohlsein. Und die Angst vor dem Versagen. Denn mit dem Jo-Jo-Effekt hat sie bereits Bekanntschaft gemacht.

Martina kämpft seit sie denken kann mit ihrem Gewicht. Ihr schwaches Selbstbewusstsein versteckt sie erfolgreich hinter einer Menge Pölsterchen. Ins Schwimmbad traut sie sich schon lange nicht mehr und von Männern berühren lassen oder gar intim werden … naja, dafür müsste sie erst abnehmen. So wie sie jetzt ist, würde sie sich nicht ausziehen wollen. Martina ist unglücklich und isst noch mehr. Schokolade ist ein guter Trost. Aber auch keine Lösung. Martina fühlt sich unter Druck und macht die nächste Diät. Die ersten Kilos gehen leicht, dann gibt sie auf. Gleich hat sie wieder zwei Kilos mehr als zuvor.

Energetikerin Lisa Grüner unterstützt beim Abnehmen

Energetikerin Lisa Grüner unterstützt beim Abnehmen

Warum funktioniert das mit dem Abnehmen also nicht?

Abnehmen hat wenig mit Kalorien zu tun. Das mag anfangs vielleicht überraschend klingen, aber wer sich auf das Kalorienzählen und Abwiegen fokussiert, wird das vermutlich den Rest seines Lebens auch tun. Um langfristige Erfolge zu erzielen, ist es notwendig sich den Grund bewusst zu machen, warum man eigentlich abnehmen will und warum man das (unbewusst) sabotiert.

Warum scheitern Diäten also langfristig? Diäten zielen auf eine kurzfristige Ernährungsumstellung ab, der Grund für die Einlagerung in die Pölsterchen wird aber nicht analysiert. Bleibt der Grund, bleiben die Kilos bzw. sie kommen immer wieder.

Bei Karl steckte die Angst vor Nähe so tief drinnen, dass er sich mit jedem Kilo eine größere „Mauer“ aufbaute. Anna hatte in Wirklichkeit Angst, sich gegenüber ihrer Mutter abzugrenzen und anders zu sein wie ihre Familie – nämlich schlank. Martina konnte sich selbst nicht lieben. Um sich das immer zu bestätigen, nahm sie immer mehr zu.
„Die meisten Menschen, die abnehmen möchten, kommen zu einer Ernährungsberatung“, erklärt die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Heidemarie Fuchs. „Die meisten wollen aber nicht wissen, welche Nahrungsmittel die meisten Kalorien haben, sondern sie wollen einfach reden. Über die Möglichkeiten sich zu verändern. Und über ihre Ängste.“

Warum sabotieren wir also unser schlankes Ich? Weil wir die Veränderung, die wir uns aus ganzem Herzen wünschen, auch am meisten fürchten. Klingt, als wäre die Sache hoffnungslos. Ist sie aber nicht.
„Blockaden können aufgelöst werden“, erklärt die Energetikerin Mag. Lisa Grüner. „Und was auch immer blockiert, um abzunehmen, der Grund darf sich auch einmal verabschieden.“ Dann braucht man sich auch nicht mehr vor einer Gewichtszunahme fürchten.
Braucht man also für das erfolgreiche Abnehmen einen Psychotherapeuten? Nun, will man den Ängsten auf den Grund gehen, ja. Will man einfach nur die Blockaden auflösen, dann kann das auch auf energetischer Ebene machen.

Wie funktioniert Abnehmen mit Hilfe der Energetik?

Anfangs ist es wichtig den Grund zu erkennen, warum man abnehmen will und die inneren Saboteure auszuschalten, die das verhindern. Dann wird das Wunsch- bzw. Wohlfühlgewicht in den Körper „programmiert“. In Gruppensitzungen werden laufend Blockaden gelöst, der Stoffwechsel unterstützt, Schlacken ausgeleitet und aktuelle Themen bearbeitet. Eine begleitende Zuckerentwöhnung hilft, den Insulinspiegel konstant zu halten. Das verhindert Heißhunger-Attacken.

„In der Gruppe fühlen sich die meisten Menschen stark“, so Lisa Grüner. „Sie sehen, dass sie nicht die einzigen sind, die schon lange mit ihren Pölsterchen unglücklich sind. Darüber zu sprechen ist für viele sehr befreiend.“ Erfolge können gemeinsam viel eher genossen werden. „Damit sich der Erfolg langfristig hält, gibt es immer wieder Anregungen in Form von Hausaufgaben“, so Grüner weiter. „Und letztlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz.“ 

Wie ist die Geschichte von Anna, Martina und Karl dann eigentlich ausgegangen?
Sie haben ihre Blockaden gelöst. Und heute haben sie wieder etwas gemeinsam. Einige Kilos weniger, mehr Lebensfreude und einen Körper, in dem sie sich wohlfühlen.

„Ich fühle mich viel selbstbewußter. Gegenüber Frauen und auch im Beruf. Mit der Auflösung meiner Glaubenssätze und inneren Blockaden habe ich meinen inneren Schweinehund besiegt. Ich bin richtig motiviert und lebensfroh.“ Karl M.
„Bisher hat mich nach jeder Diät wieder der Jo-Jo-Effekt erwischt. Jetzt wo ich mich mit dem Grund für meine ständige Gewichtszunahme kenne und ihn gelöst habe, habe ich keine Angst mehr, zuzunehmen.“ Anna R.
„Selber konnte ich mich nie zum Abnehmen motivieren, obwohl es mein größter Wunsch war, endlich schlank zu sein. In der Gruppe ist es mir viel leichter gefallen. Wir haben jeden kleinen Erfolg gefeiert und uns gemeinsam darüber gefreut. Das hat mir viel Kraft gegeben.“ Martina F.

Infos & Termine unter www.powerenergetik.at

Kontakt:

Powerenergetik | Mag. Lisa Grüner | Telnr. 0676.9397800

Das interessiert dich auch

Life

pexels

Sommerdrinks im Trend

Balance

Heike Wallner/Women30plus

Produkt-Test: Brotliebling - Backset für selbstgebackenes Brot

Balance

©wollertz/Depositphotos

Leichtes Rezept: Gegrillter Spargel mit Serrano-Chips

Balance

dasha11_Depositphotos

Rezept-Tipp der Redaktion: Risotto mit grünem Spargel

Balance

pexels

Powergetreide Hafer

Balance

pixabay

Wirksame Hausmittelchen

Balance

pixabay

Power-Beere Cranberry hilft bei Blasenentzündungen

Balance

machdichleicht.de

Mach dich leicht mit Ursula Karven

Balance

pixabay

Bratapfel: Gesunde Nascherei im Winter

Balance

pexels

Schlank durch den Advent: 5 Tipps für gesunden Genuss