Kürbiseintopf mit Melanzani und Wildreis

Kürbis und Melanzani ergänzen sich super

Kürbiseintopf; Bildquelle: www.issgesund.atEin leckeres Kürbiseintopf-Rezept für kalte und neblige Herbsttage. Dieses Kürbiseintopf-Rezept ist einfach zuzubereiten und eigentlich fast schon ein Restlessen. Denn verkocht werden einfach Gemüsereste. So können Gemüsesorten einfach durch vorhandenes Gemüse ausgetauscht werden. Kürbis ist wirklich vielseitig verwendbar, das beweist dieses Kürbiseintopf-Rezept. Dieser Eintopf  wird mit duftendem Wildreis serviert.

Zutaten

Kürbiseintopf mit Melanzani und Wildreis © ISSGesund.at
Rezept für circa 3 Portionen Kürbiseintopf
ca. 250 g Hokkaidokürbis
1 gelber Paprika
1 mittelgroße Melanzani
2 Tomaten
1/2 rote Zwiebel
1/8 Liter Wasser
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
1 TL französischee Kräutermischung
3-4 EL Olivenöl
1 Schuß Essig
Salz, Pfeffer
Für den Wildreis:1/2 Tasse Wildreismischung1 Tasse Wasser1 Knoblauchzehe1 EL ÖlSalz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung Kürbiseintopf
1.) Die rote Zwiebel in nicht zu kleine Stücke teilen.
2.) Das Gemüse in Würfel teilen.
3.) In einem Topf das Öl erwärmen und die Zwiebel kurz andünsten.
4.) Die Melanzani-Würfel und Paprikawürfel in den Topf geben und ca. 2 – 3 Minuten braten.
5.) Mit Wasser aufgießen, Lorbeerblätter und Gewürze dazugeben.
6.) Das gewürfelte Hokkaido-Fleisch und die Tomatenwürfel in den Topf geben.
7.) Den Kürbiseintopf zugedeckt ca. 15 Minuten bei geringen Hitze köcheln lassen.
8.) Zuletzt den Kürbiseintopf mit einem Schuß Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Zubereitung Wildreis
1.) Öl in einem kleinen Topf mit Deckel erwärmen.
2.) Wildreis darinter 1-2 Minuten anbraten.
3.) Den Wildreis mit Wasser aufgießen.
4.) Salzen und die Knoblauchzehe dazugeben.
5.) Den Wildreis köcheln, bis das Wasser aufgesogen ist.
Quelle: Issgesund.at

Ähnliche Beiträge