Lieblingsrezept mit Ingwer

Huhn in Mandel-Kokos-Sauce

Sabine Dobesberger vom Kochstudio „Die Pause“ präsentiert ihr Lieblings-Ingwerrezept

Huhn in Kokos-Mandelsauce mit Ingwer, Chili & Safran von Sabine Dobretsberger; Bildquelle: Sabine Dobretsberger

Huhn in Kokos-Mandelsauce mit Ingwer, Chili & Safran

Nährt Qi und Blut und wärmt die Mitte (Laktosefrei, Glutenfrei, Fruktosearm)       
 
Zutaten:(für 4 Personen)
·    500 g Hühnerbrustfilets
·    250g Zuckerschoten
·    200 g Naturjoghurt (laktosefrei)
·    ½ Tl Safranfäden
·    1 Tl gemahlener Kurkuma
·    Je ½ Tl süßes und scharfes Paprikapulver
·    Salz, 1 Knoblauchzehe
·    1 Stück Ingwer ca 1cm lang
·    1-2 rote Chilischoten (entkernt, außer man wills richtig scharf)
·    3 Esslöffel Öl oder Ghee
·    250 g Kokosmilch
·    5-6 Curryblätter
·    3 Esslöffel gemahlene Mandeln (ca. 40g)
·    2 Esslöffel Kokosraspeln
·    ½ TL Zimtpulver
·    Als Beilage eignet sich BasmatireisSabine Dobesberger vom Kochstudio 'Die Pause'Zubereitung
1.    Huhn (Holz/Erde) in mundgerechte Stücke schneiden
2.    1 Esslöffel heisses Wasser auf die Safranfäden (Erde) gießen um sie aufzulösen und das Joghurt (Holz) dazurühren, Kurkuma (Feuer), Paprika (Feuer) und Salz (Wasser) dazugeben und gut vermischen. Huhn darin marinieren und ca 30. Minuten ziehen lassen
3.    Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken, Chilischoten entkernen und in feine Ringe schneiden
4.    Zuckerschoten, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
5.    Öl oder Ghee in einer beschichteten Pfanne erhitzen (Erde) und Knoblauch (Metall) und Ingwer (Metall) darin anbraten 6.    Die marinierten Hühnerstücke hinzufügen und bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Marinade vorher etwas abtropfen lassen und nachdem das Huhn angebraten ist hinzufügen
7.    Mit Kokosmilch (Erde) aufgießen und die Zuckerschoten (Erde) hinzufügen. Curryblätter (Metall) und Chili (Metall) hinzufügen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen
8.    Die Mandeln (Erde) und die Kokosraspeln (Erde) hinzufügen und mit Zimt (Metall/Feuer) und Salz abschmecken (Wasser) und weitere 5 Minuten zugedeckt bei niedriger Temperatur ziehen lassen. 

Ähnliche Beiträge