Diese Fitness-Trends sind gerade total angesagt

Soul biking ist einer der fünf Fitness-Trends

Kzenon/Depositphotos

     

Bei diesen fünf Fitness-Trends kommst du ordentlich ins Schwitzen

1. Crunning

Das außergewöhnlichste Workout nennt sich Crunning - eine Mischung aus Krabbeln (crawling) und Laufen (running) und erinnert tatsächlich an das Krabbeln eines Babys. Aber auch, wenn das Training etwas komisch aussieht, es verbrennt sage und schreibe bis zu 280 Kalorien in 15 Minuten (!) und strafft den gesamten Körper (insbesondere Po und Schultern). Außerdem werden die Koordination und das Gleichgewicht werden laut Crunning-"Erfinder" Shaun McCarthy trainiert.

In Wien findest du im John Harris Club am Schillerplatz eine Fitness-Einheit mit dem Namen "Crawling", das kommt Crunning wohl am nächsten.

Fitness-Trend Crunning

Fitness-Trend Crunning

obs/StyleLounge GmbH Foto:AdobeStock/Basilius-Maximu

2. Pool-Biking

In der heißen Jahreszeit besonders zu empfehlen ist Pool-Biking. Bei diesem Trendsport radelt man mit einem besonderen Spinning-Rad im Swimmingpool. Der Widerstand des Wassers strengt die Muskulatur zusätzlich an, so dass man am Ende einer Stunde rund 800 Kalorien verbrannt hat. Pluspunkt vom Radeln unter Wasser: Man bleibt kühl, es ist besonders gelenkschonend und für jedes Alter geeignet.

In der Therme Wien wird z.B. ein Aqua Cycle-Kurs angeboten.

Fitness-Trend Pool Biking

Fitness-Trend Pool Biking

Goodluz/Depositphotos

3. Soul-Cycling

Auf dem Rad geht es weiter: Bei Soul-Cycling kommen Party und Sport zusammen. Bei dem aus New York kommenden Fitness-Trend findet Spinning bei Elektro-Beats mit Lichteffekten und 3D-Animationen statt. "So kommt richtiges Disco-Feeling im Sport-Club auf. Und das ganz ohne Kater am nächsten Tag. Eventuell aber Muskelkater.", berichtet Fitnessbloggerin Lena Weirauch von StyleLounge.de , die das Soul-Cycling schon lange für sich entdeckt hat. Auch das Outfit sollte dabei Partystimmung verbreiten. Besonders beliebt sind bei den Soul-Cycling Sportlern Funktionsshirts in bunten Farben. So ist man perfekt ausgerüstet für den schweißtreibenden Gute-Laune-Sport diesen Sommer.

In Wien kannst du das Workout u.a. im SuperCycle-Studio genießen.

Fitness-Trend Soul-Cycling

Fitness-Trend Soul-Cycling

Kzenon/Depositphotos

4. Barre-Concept

Vom Rad geht es jetzt an die Stange, und zwar an die Ballett-Stange. Barre-Concept verbindet Elemente aus Ballett, Pilates, Yoga und Krafttraining und ist insbesondere bei Frauen beliebt. Barre-Concept stärkt nicht nur die Muskulatur, sondern verbessert auch die Beweglichkeit und die Haltung. Wer es regelmäßig macht, wird mit einer drahtigen Ballerina-Figur belohnt. In den USA ist Barre Concept bei Frauen wie Männern schon lange im Trend, viele Promis und Models sind große Fans davon. Jetzt schwappt die Ballett-Welle auch nach Europa.

In Wien kann man im The Boutique Barre Studio Barre-Workouts besuchen.

Fitness-Trend Barre Workout

Fitness-Trend Barre Workout

Berghold/The Boutique Barre Studio

5. Hybrid-Workouts

Bei Hybrid-Workouts werden zwei verschiedene Trainingsformen miteinander verbunden. Wie zum Beispiel Piloxing - eine Kombination aus "hartem" Boxen und "weichem" Pilates. "Hier wechseln sich schnelle, explosive Bewegungen mit Dehn-Einheiten ab und sind damit ein super Ganzkörpertraining", so Lena Weirauch weiter. Im Sommer wiederum ist SUP-Yoga, eine Mischung aus Paddling und Yoga, ideal, um seine Muskulatur zu kräftigen und gleichzeitig die Beweglichkeit zu trainieren. Natürlich gibt es noch viele weitere Hybrid-Workouts. Viele Fitness-Studio bieten so ganz eigene Kreationen an.

In Wien bietet das SUP-Center viele Stand-Up-Paddling Kurse u.a. SUP-Yoga.

Sup yoga im @supcenterwien #supyoga #vienna #fantic

Ein Beitrag geteilt von Stand Up Paddling Center Wien (@supcenterwien) am

Das interessiert dich auch

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Balance

Elvie

Elvie - Training für den Beckenboden

Balance

Bikinifit mit Aqua-Fitness

Balance

machdichleicht.de

Mach dich leicht mit Ursula Karven

Balance

unsplash

Laufen für Anfänger

Balance

pixabay

So trainierst du deine Beckenboden-Muskulatur

Balance

pixabay

Couchpotatoes, Sportmuffel und andere Dinge…

Balance

unsplash

Die Yogaposition "Zange" fördert die Verdauung

Balance

pixabay

women30plus-Test: Aerial Yoga

Balance

tijana/Fotolia

Drei Übungen aus dem Antara-Programm