Skigymnastik Teil 2 – Stärkung der Körpermitte

Stärkung der Körpermitte

Holmes Place

     
Stärkung der Körpermitte

Holmes Place

Widerstandstraining

Holmes Place

Dehnen der Muskeln

Holmes Place

Mit Skigymnastik fit für die Piste

schoky_photocase.com

Stretching und Muskelaktivierung

Holmes Place

Im zweiten Teil des Trainingsprogramms werden Muskulatur und Körpermitte gestärkt sowie die Bewegungsflexibilität erhöht. Es wird empfohlen, die Übungen hintereinander in einem geschlossenen Zyklus durchzuführen und insgesamt zwei Serien zu absolvieren.

Stärkung der Körpermitte mit Stütz; Bildquelle: Holmes Place

Stärkung der Körpermitte mit Stütz; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Stütz

Beachte die richtige Position der Wirbelsäule und des Beckens, der Kopf ist auf einer Ebene mit dem Rumpf, die Unterarme parallel.

Drück den Körper von der Matte weg und atme dabei gleichmäßig. Halte die Position für 25 Sekunden und führe 2 Serien á 25 Sekunden durch.

Brücke rückwärts auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Brücke rückwärts auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Brücke rückwärts auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Brücke rückwärts auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Brücke rückwärts auf dem Ball

Beim Einatmen lass Becken und Hüfte nach unten sinken, beim Ausatmen bringst du Becken und Hüfte wieder zurück in die Ausgangsposition.


Führe 12 Wiederholungen in 2 Serien durch.

Kobra auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Kobra auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Kobra auf dem Ball

Leg dich bäuchlings auf den Ball, hebe die Arme hoch und spreize diese beim Ausatmen ab. Die Schultern bewegen sich dabei weg von den Ohren. Beim Einatmen bringst du die Arme wieder nach vorne.

Wichtig: Die Bewegung geht nur vom Schultergelenk aus.

Kobra auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Kobra auf dem Ball; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Mach 12 Wiederholungen in 2 Serien.

Gehen mit dem Expander; Bildquelle: Holmes Place

Gehen mit dem Expander; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Gehen mit dem Expander

Stell dich auf den Expander, halte ihn gekreuzt in den Händen und mach kleine Schritte nach vorne. Das Becken soll stets in der Ausgangsposition bleiben und nicht rotieren, weshalb die Schritte nicht zu groß sein sollten.

Wichtig: Rücken gerade halten.

Mach 12 Wiederholungen in 2 Serien.

Balanceübung; Bildquelle: Holmes Place

Balanceübung; Bildquelle: Holmes Place

Holmes Place

Balance

Stell dich auf einen Fuß, das andere Bein im Knie gebeugt. Der Rücken ist gerade, der Kopf in einer Ebene mit dem Rumpf. Halte für 5 Sekunden das Gleichgewicht und streck dann das erhobene Beine nach hinten bis du mit der Hand den Boden berührst. Führe je 6 Wiederholungen pro Bein in 2 Serien durch.

Das interessiert dich auch

Balance

Kzenon/Depositphotos

Diese Fitness-Trends sind gerade total angesagt

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Balance

Elvie

Elvie - Training für den Beckenboden

Balance

Bikinifit mit Aqua-Fitness

Balance

machdichleicht.de

Mach dich leicht mit Ursula Karven

Balance

unsplash

Laufen für Anfänger

Balance

pixabay

So trainierst du deine Beckenboden-Muskulatur

Balance

pixabay

Couchpotatoes, Sportmuffel und andere Dinge…

Balance

unsplash

Die Yogaposition "Zange" fördert die Verdauung

Balance

pixabay

women30plus-Test: Aerial Yoga