5 Tipps, um das Immunsystem zu stärken

So kannst du dein Immunsystem natürlich stärken.

pexels

     

"Bewegte Mama" Claudia Weisser erklärt, wie du gut und gestärkt durch die Erkältungszeit kommst

Flutsch...und ganz plötzlich ist der Sommer weg, der erste Schnupfen schon da und jeder will wissen, wie man gesund durch den Winter kommt. Das Thema Nummer eins in diversen Mama- und Frauenforen ist, „Wie kann ich mich und meine Familie schützen?“

Wie kannst du das Immunsystem stärken und unterstützen? Ich erzähle dir, wie du am besten deine Gesundheit förderst und wie ich ätherische und pflanzliche Öle in meinen Alttag einbinde, um meinen Körper zu unterstützen.

Wichtig für deine Gesundheit ist, dass das „Gesamtpaket“ fit ist. Das heißt, dass durch zu viel Stress, zu wenig Schlaf, unausgewogene Ernährung, fehlende Bewegung uvm. das Immunsystem geschwächt wird und somit auch viel anfälliger für diverse Infekte wird.  Also sowohl die Psyche als auch die körperliche Fitness müssen im Einklang  mit deinem Körper sein.  Und wie du ihm helfen kannst, erzähle ich dir in den folgenden fünf Tipps!

Tipp 1: ausreichend schlafen

Der Körper braucht ausreichend guten Schlaf und Ruhephasen! Viele Öle können einen erholsamen Schlaf  fördern. Dazu zählen zum Beispiel Lavendel, Mandarine und Johanniskrautöl (Pflanzenöl).

Vor dem Schlafen gehen das Zimmer lüften und dann über einen Diffuser das gewählte ätherische Öl im Raum verteilen. Ebenso kann man ätherische Öle, verdünnt mit Pflanzenölen, auf den Fußsohlen auftragen, wo sie über die Haut aufgenommen werden und dort zur Wirkung kommen, wo sie gebraucht werden.

Genügend Schlaf und Ruhephasen stärken das Immunsystem.

Genügend Schlaf und Ruhephasen stärken das Immunsystem.

pexels

Tipp 2: Raumluft verbessern

Einige ätherische Öle können die Qualität der Raumluft verbessern und reinigen. Wenn also die erste Grippewelle im Anmarsch ist und in den Öffis alle niesen und husten, dann verwende ich täglich ätherische Öle. Du kannst sie zu Hause und im Büro „vernebeln“ und in der Früh und am Abend die Fußsohlen mit Ölen massieren. Es gibt einige spezielle Mischungen und Einzelöle, um das Immunsystem und den Körper vor Viren und Bakterien zu schützen und den Körper dadurch zu stärken. Unter anderem zählen dazu Thymian vulgaris linalool, Melisse und Myrte.

Tipp 3: viel frische Luft

Ebenso braucht der Körper ausreichend Bewegung an der frischen Luft sowie Entspannungsphasen, um wieder Energie zu tanken. Versuch deshalb regelmäßig, gemütliche Spaziergänge im Freien zu machen. Vor allem jetzt in der schönen Herbstzeit bietet sich das an.

Tipp 4: ungesättigte Fette

Auch eine vitaminreiche, saisonale Ernährung zählt zu einer wichtigen Säule, um das Immunsystem zu stärken und somit den Körper gut versorgt zu wissen.

Dazu gehört auch die Zufuhr hochwertiger und ungesättigter Fette in Form von Nüssen und nativem Pflanzenöl. Himbeersamenöl, Hanfsamenöl und Schwarzkümmelöl können durch ihre Einnahme, das Immunsystem stärken. Man kann sie Salaten beimengen oder einem frisch gepressten Apfel- Karottensaft. Du kannst sie aber auch pur einnehmen, um den tägliche Bedarf zu decken.

Tipp 5: genügend trinken

Zusätzlich solltest du täglich rund 1.5Liter Wasser trinken.

Das fällt mir persönlich am schwersten! In mein Wasser gebe ich verschiedene Zitrusöle, wie zum Beispiel Zitronenöl, Grapefruitöl usw. Diese Öle heben die Stimmung und fördern das Immunsystem!

1-2 Tropfen naturreines (!!!) ätherisches Öl, mit einer Prise Salz zum Emulgieren, in 1.5Liter Wasser geben und genießen. Mir fällt es damit viel leichter mehr zu trinken.

Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Dann melde dich bei mir und ich erkläre dir, wie du genau die diversen Öle in deinen Alltag einbauen kannst!
Bleib „natürlich“ Gesund, bis bald deine „Bewegte Mama“.

Claudia Weisser

Claudia Weisser

© Miriamblitzt

Über die Autorin

Hauptberuflich ist Claudia Weisser Mama von 4 Kindern, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, sowie diplomierte Aromaberaterin.  Die Ausbildungen zum Positive Birth Coach, zur Doula und IBCL Stillberaterin in Ausbildung vereinen sich zu „Bewegte Mama - Natürlich begleitet von Anfang an – Vorbereitung und Begleitung auf das Mama sein“.

Das interessiert dich auch

Balance

pixabay

Ernährung in den Wechseljahren

Balance

pixabay_Hans

Frühjahrsmüdigkeit: Ursachen, Wirkungen, Gegenmaßnahmen

Balance

pixabay/Monikapp

Das Heil-Geheimnis der Pflanzen

Balance

pixabay/romanov

Lexikon Exotischer Früchte: Anti Aging ohne Chemie

Balance

Fotolia © fotoknips

Bachblüten - die sanften Heiler

Balance

Foto:Evelyn Klima

Willkommen bei der Chakra-Therapie

Life

Foto: Harald Schiman

Glanzvolle Momente schaffen mit Temptoos

Balance

Fotolia © Kzenon

Akupunktur hilft bei Kopfschmerzen

Balance

Ätherische Öle für Kinder