CBD-Öl für Entspannung und gegen Schlafstörungen

CBD-Öl hat entspannende Wirkung

Antonio Guillem/123rf.de

   

Cannabidiol hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Naturheilmittel gegen die unterschiedlichsten Volkskrankheiten entwickelt. Es wurden schon einige sehr hilfreiche Wirkungen erkannt, auch wenn man noch nicht ganz genau weiß, wie und warum die Substanz wirkt. Umfassende und belegbare Studien fehlen noch, zumal die Pflanze noch immer unter dem Vorurteil leidet, generell psychoaktive Eigenschaften zu haben und das Bewusstsein zu manipulieren.

Dennoch kann man zum Beispiel CBD-Blüten ganz legal im Internet bestellen und erwerben. Schließlich handelt es sich dabei um Hanfpflanzen, die nur einen extrem niedrigen und damit völlig unwirksamen THC-Gehalt beinhalten und damit ausschließlich natürliche Heileigenschaften aufweisen. CBD und Hanf fehlen erwiesenermaßen die psychoaktiven Eigenschaften von THC.

Beliebtes Naturheilmittel: CBD-Öl

Beliebtes Naturheilmittel: CBD-Öl

Ivan Stajkovic/123rf.de

CBD-Öl spielt seine Vorteile aus

Das CBD wird aus dem Pflanzenmaterial extrahiert und auf ein Trägeröl – wie beispielsweise Kokosnuss – gegeben. So kann die Substanz ihre Wirkung voll ausspielen. Die Wirksamkeit und die Konzentration können aufgrund der unterschiedlichen Formate und Mengen, die von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sind, variieren. Grundsätzlich aber gilt, dass die Pflanzen, die CBD produzieren, so gezüchtet werden, wie sie in der Natur vorkommen.

Wer sich jemals mit CBD-Öl befasst hat, ist überrascht, wie vielseitig es einsetzbar ist. Wahrscheinlich kann es jeder Mensch auf unterschiedliche Art und Weise nutzen und hilfreich im täglichen Lebens einsetzen. Hier stellen wir dir einige Vorteile und Anwendungen vor…

  • Schmerzen lindern
  • Entzündungen reduzieren
  • MS-Symptome lindern
  • Anfälle von Schizophrenie mildern
  • Angstzustände und Depression dämpfen
  • Appetit zügeln
  • Übelkeiten lindern
  • IBD erleichtern
  • Einsatz bei neurodegenerativen Krankheiten
  • Hilfe bei rheumatoider Arthritis
  • Kampf gegen Schlaflosigkeit
  • Hilfe bei Entspannung
CBD-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen.

CBD-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen.

Elvira Koneva/123rf.de

CBD-Öl in der Anwendung

Schlafstörungen sind weitverbreitet. Viele Menschen leiden darunter, am Abend nicht in den Schlaf zu finden. Andere haben Probleme damit, die ganze Nacht durchzuschlafen. Einmal wach, liegen sie wach herum und wälzen sich von einer zur anderen Seite.

In vielen Studien wurde die Wirksamkeit von CBD-Öl bei der Entspannung vor dem Zubettgehen festgestellt. Die meisten getesteten Personen waren mit den Resultaten von CBD zufrieden und berichteten, dass sie schneller einschlafen und vor allem länger ohne Unterbrechung schlafen konnten.

In unserem immer stressiger werdenden Alltag mit tausend Verpflichtungen und hohen Anforderungen im Job nehmen auch Angststörungen und Depressionen rasant zu. Stellt der Arzt diese Diagnose, werden meistens Antidepressiva verschrieben. Diese sollen dem Patienten dabei helfen, die Kontrolle über seine Angstzustände wiederzuerlangen. Liest man jedoch die Beipackzettel intensiv durch, fällt auf, dass viele dieser Medikamente nicht unbedeutende Nebenwirkungen - von der Beeinflussung des Sexualtriebes bis zum Phänomen des Schlafwandelns - provozieren können.  

Alternativ kann in diesen Fällen, CBD-Öl eingenommen werden: es vermag ein Gefühl der Ruhe und des Wohlbefindens oder das versprochene Ergebnis der Einnahme von Medikamenten hervorrufen, jedoch ohne die unangenehmen Nebenwirkungen.

Qual der Wahl

Bleibt die Frage nach dem passenden Produkt. Es existieren die unterschiedlichsten Optionen in allen Preislagen. Einige Varianten sind gut und andere pure Geldverschwendung. Der Einsatz von Liposomen optimiert jedenfalls die Absorption, also den Wirkungsgrad der Einnahme. Sind die Partikel für eine intraorale (sublinguale) Absorption zu groß, gelangt das teure CBD-Öl einfach in den Magen. Dort wird es als Nahrung verdaut, wodurch nur sehr wenig oder gar keine Absorption in den Blutkreislauf möglich ist.

Wenn du möchtest, dass das Produkt über die Mundschleimhaut aufgenommen wird, musst Du sicherstellen, dass die Partikel sehr klein sind. Achte auf Anwendungen, bei denen Hanf-Nanoemulsionen verwendet werden, die so liposomal wie möglich sind, und maximiere die Wirkung des Hanfextrakts, indem sie direkt in den Blutkreislauf gelangen.

Fazit:

DIe Wirkung von CBD-Öl setzt meist nach einer halben Stunde ein. Das ist jedoch individuell verschieden. Es kann dabei helfen, sich zu entspannen und zu beruhigen. Dadurch kann man schneller einschlafen. Außerdem wirkt es angstlösend und kann stressbedingte Auswirkungen reduzieren.

Das interessiert dich auch

Balance

pexels

Mehr Balance und Zufriedenheit im Leben dank Internet

Balance

Edelweiss

Spa Review: Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort

Balance

Hotel Schloss Mailberg

Fastenwoche im Schloss Hotel Mailberg: meine Erfahrungen

Balance

Daria Shevtsova/pexels

Stress im Alltag - Diese Tipps sorgen für Entspannung und beleben Körper und Geist

Balance

pixabay

Mehr Zeit für dich - Beauty-Tage, Massagen und Wellness für innere Balance

Balance

Fotolia/New Africa

Tipps zur Entspannung am Wochenende: Füße hoch, der Sonntag kommt

Balance

inoroll

Massagerolle inoroll im Women30plus-Test

Balance

pexels/Bruce Mars

Der berufliche Ausgleich — So ist er zu erreichen

Balance

Jasmin Reichel

Runterkommen: 3 Tipps für einen entspannten Feierabend

Balance

Depositphotos/Goodluz

Wie du dir ein scheinbar unerreichbares Ziel setzt und dieses auch erreichst

Schick mir die Empowerment-News!

*Pflichtfeld
Ich möchte über folgende Themen informiert werden:

Meist Gelesen