Festsitzende oder unsichtbare Zahnspange? Wir zeigen dir Vor- und Nachteile

Immer mehr Erwachsene entscheiden sich für eine Zahnspange

pexels

   

Wer lacht, gewinnt! Das war nicht nur der Titel einer einst sehr erfolgreichen TV-Sendung im ORF, sondern gilt – damals wie heute – auch im wahren Leben.

Sofern man denn bereit ist, seine Zähne zu zeigen. Viele Menschen trauen sich dies aus Scham nämlich gar nicht.

Überbiss, Tief- und Deckbiss oder einfach „nur“ schiefe Zähne: Ein großer Teil der Menschen leidet unter Zahnfehlstellungen. Früher hieß es, dass diese Fehlstellungen nur bei Kindern und Jugendlichen behandelbar sind. Wer zu lange wartete, hatte einfach Pech gehabt.

Doch diese Zeiten haben sich zum Glück geändert. Immer mehr Erwachsene entscheiden sich inzwischen für eine Zahnspange. Kein Wunder, versprechen doch schöne Zähne mehr Erfolg im Privat- und Berufsleben.

Hinzu kommt, dass dich ein hübsches Lächeln nicht nur sympathischer erscheinen lässt, sondern auch aktiv zu deiner Gesundheit beiträgt.

Zahnspangen werden heutzutage in ganz unterschiedlichen Formen und Ausprägungen angeboten. Neben der traditionellen Spange erfreut sich die unsichtbare Zahnspange immer größerer Beliebtheit.

Du möchtest wissen, was es damit auf sich hat? Du bist dir nicht sicher, welche Behandlungsmethode die richtige für dich ist? Kein Problem! Wir haben Dr. Valic von der Praxis "Zahnärzte am Stadtpark" in Wien befragt. In diesem Artikel stellt er dir die zwei spannendsten Formen der Zahnspange vor und zeigt dir auch jeweils alle Vor- und Nachteile auf.

Dr. Bruno Valic erklärt die zwei gängigsten Zahnspangenarten.

Dr. Bruno Valic erklärt die zwei gängigsten Zahnspangenarten.

Die festsitzende Zahnspange

Die „traditionelle“ Zahnspange geht auf den US-amerikanischen Zahnarzt Edward H. Angle zurück, der Ende des 19. Jahrhunderts das erste festsitzende Modell erfand. Seitdem hat sich sehr viel in der Kieferorthopädie getan, wenngleich der Grundgedanke der Zahnkorrektur noch immer derselbe ist.

Fehlstellungen von Zähnen und Kiefer werden mithilfe von konstantem Druck und Zug korrigiert. Dazu werden zu Beginn der Behandlung sogenannte Brackets auf die betroffenen Zähnen geklebt. Diese Brackets können entweder aus Metall oder Keramik bestehen, wobei die Keramik-Brackets unauffälliger, aber auch ein wenig teurer sind.

Die Brackets werden anschließend mit einem dünnen Draht miteinander verbunden. Dieser Draht wirkt konstant auf die Zähne ein.

Die Vorteile der festsitzenden Zahnspange

  • Die Zahnspange arbeitet 24 Stunden, und das jeden Tag. Der gewünschte Behandlungserfolg kann darum rasch eintreten.
  • Eine festsitzende Zahnspange kann bei jeder Art der Fehlstellung eingesetzt werden, sogar bei besonders schwer zu behandelnden Fällen.
  • Durch Feineinstellungen kann die Zahnregulierung mit der festsitzenden Zahnspange besonders effektiv erfolgen.

Die Nachteile der festsitzenden Zahnspange

  • Zu Beginn der Behandlung können Sprechschwierigkeiten auftreten, die sich erst im Laufe der Eingewöhnungszeit bessern.
  • Die Brackets stellen ein Hindernis für die Borsten der Zahnbürste dar, darum fällt das Zähneputzen mit einer festsitzenden Zahnspange schwerer. Wir empfehlen darum eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung.
  • Optische Beeinträchtigung: Dies gilt besonders bei Brackets aus Metall, trifft aber auch auf Keramik-Brackets zu. Eine festsitzende Zahnspange ist immer sichtbar.

Die unsichtbare Zahnspange

Die unsichtbare Zahnspange ist deutlich jünger als die festsitzende Version. Wie der Name schon sagt, ist sie aufgrund ihres Bestandsmaterials fast nicht zu erkennen und ermöglicht darum eine dezente Korrektur von Fehlstellungen.

Bei dieser Art der Zahnregulierung kommen durchsichtige Kunststoffschienen zum Einsatz, in der Fachsprache nennt man sie Aligner. Diese Kunststoffschienen sind nicht nur fast unsichtbar, sondern können zwischendurch– etwa beim Essen oder beim Zähneputzen – herausgenommen werden.

Darüber hinaus sollten sie aber ebenso Tag und Nacht getragen werden. Ähnlich wie Draht und Brackets, üben auch die Aligner konstant Druck auf die Zähne aus. Dadurch werden diese in die richtige Position „geschoben“.

Jede Schiene wird ganz individuell für die Patientin, den Patienten angefertigt. Im Normalfall erhältst du alle zwei bis drei Monate mehrere Schienen, die jeweils nach zwei Wochen selbstständig von dir ausgetauscht werden.

Die Vorteile der unsichtbaren Zahnspange

  • Die Aligner sind durchsichtig und fallen darum kaum auf. Behandlungserfolge werden sofort sichtbar.
  • Jede Schiene wird individuell angefertigt und verspricht ein komfortables Tragegefühl.
  • Die Kunststoffschienen sind jederzeit herausnehmbar, etwa beim Essen oder beim Zähneputzen. Dies erleichtert die Mundhygiene ungemein.

Die Nachteile der unsichtbaren Zahnspange

  • Besonders schwierige Fälle lassen sich mit einer unsichtbaren Zahnspange leider nicht beheben. Die Möglichkeit einer Behandlung lässt sich in einem Erstgespräch bereits sehr gut abschätzen.
  • Die Aligner sind zwar herausnehmbar, sollten aber trotzdem zumindest 22 Stunden pro Tag getragen werden, um erfolgreich zu wirken.
  • Eine unsichtbare Zahnspange verursacht höhere Kosten als eine festsitzende Zahnspange, die Kosten werden zumeist auch nicht von der Krankenkasse übernommen.

Wie du siehst, bieten beide Arten der Zahnspange ganz unterschiedliche Vor- und Nachteile. Für welche Art der Zahnkorrektur du dich letztlich entscheidest, bleibt ganz dir überlassen. Falls du noch Fragen zu den unterschiedlichen Behandlungsmethoden oder ganz allgemein zur Kieferorthopädie hast, kannst du gerne bei den Zahnärzten am Stadtpark anrufen oder gleich hier einen Termin in der Praxis in Wien buchen.

Zahnärzte am Stadtpark
Dr. Bruno Valic
Adresse: Salesianergasse 4/3, 1030 Wien
Tel: +43 1 713 19 03 E-Mail: office@zahnarzt-stadtpark.at

Das interessiert dich auch

Balance

depositphotos/AllaSerebrina

Frühjahrsmüdigkeit: Ursachen, Wirkungen, Gegenmaßnahmen

Balance

pexels

Ruhe und Kraft tanken in der Natur

Balance

Playbrush

Neue Dimension des Zähneputzens mit der Playbrush Smart One

Balance

mjth/depositphotos

Aktive Meditation als wirksame Entspannungsmethode

Balance

heat_it

heat_it: Smarte Behandlung von Insektenstichen

Balance

pexels

Welche Schäden falsche Schuhe anrichten können

Balance

Heike Wallner

Entspannter Nacken und Brustwirbelsäule mit Yellow-Head

Balance

VLUV

Ergonomisch Sitzen mit dem VLUV

Balance

Heike Wallner

Philips Sonicare Zahnbürsten im Test

Balance

pixabay

Wege aus dem Burnout: Prioritäten für eine gute Work-Life-Balance

Hier findest du Informationen rund um Gesund bleiben und Gesund werden. Besonders die Themen der alternativen Medizin, Tipps für deinen Alltag und die Gesundheit von Familie und Kindern werden beleuchtet.

Schick mir die Empowerment-News!

*Pflichtfeld
Ich möchte über folgende Themen informiert werden:

Meist Gelesen