Hotel-Test: Hotel Klosterbräu & Spa*****

Hotel Klosterbräu im Hotel-Test

Auf 1.200 m Seehöhe im Herzen der Tiroler Alpen liegt ein wahres Urlaubsparadies – die wunderschöne Olympiaregion Seefeld. Das Hochplateau unterteilt sich in die 5 Orte Seefeld, Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz. In dieser Region wird dem Urlaubsgast eine Vielfalt an Sport- und Freizeitmöglichkeiten geboten, was zusätzlich auch noch durch die atemberaubend schöne Naturlandschaft getoppt wird.

In der traditionsreichen Olympiaregion stehen der Nordic Lifestyle verbunden mit Sport, Genuss und ganzheitlichem Erlebnis für alle Sinne im absoluten Fokus.

Mitten im autofreien Ortskern von Seefeld ist das wunderschöne Hotel Klosterbräu & Spa situiert, das sich seit über 200 Jahren im Besitz der Familie Seyrling befindet und bereits in sechster Generation mit viel Herz und Charme geführt wird. Wir durften uns für euch dieses tolle Hotel mal genauer ansehen und das traditionelle 5-Sterne-Ambiente mit viel Gemütlichkeit, Atmosphäre und dem außergewöhnlichen „YOUNIQUE®-Programm“ genießen.

heike vor dem klosterbraeu
Heike beim Hotel-Test im Hotel Klosterbräu

Unsere Ankunft im Hotel Klosterbräu

Wie schon einleitend erwähnt, ist das Hotel Klosterbräu & Spa mitten im Ortskern von Seefeld zu finden, ist also super zentral und dennoch ruhig gelegen. Poller rund herum machen den Ortskern absolut autofrei – perfekt zum gemütlichen Herumflanieren und auch, wenn man mit Kindern unterwegs ist, ein Traum.

Bei der Anreise zum Hotel klingelt man lediglich an den vorgesehenen Säulen, wird direkt mit der Hotelrezeption verbunden und kann bequem direkt vors Hotel fahren, um entspannt anzukommen.

Schon vor der Anreise bekommt man ein kurzes Erinnerungsmail mit seinem ganz persönlich zugeschnittenen YOUNIQUE®-Programm, das man vor Ort auch gleich direkt an der Rezeption besprechen und nach seinen Wünschen anpassen kann. So beginnt die Urlaubsvorfreude schon vor der eigentlichen Anreise.

Nachdem man an der Rezeption herzlich willkommen geheißen wird, werden die Formalitäten und der Check-In diskret und rasch erledigt und während man gemütlich an der Hotelbar seinen Willkommensdrink genießt, wird zwischenzeitlich das Gepäck ausgeladen und in eines der 90 Zimmer und Suiten gebracht.

Wenn man also nach den entspannten Eingewöhnungsmomenten soweit ist, wird man von einem oder einer der super freundlichen Mitarbeiter:innen zum Zimmer begleitet und bekommt eine ausführliche Erklärung zu Zimmer, Essenszeiten, Lokalitäten, Wellness-, Spa- und Beauty-Angeboten und vielem mehr.

Private Spa in der Wellness-Suite

Wir durften unseren Aufenthalt in einer der Wellness-Suiten genießen, die hinsichtlich Größe, Ausstattung, Design und Funktionalität absolut ein Traum ist. Nicht nur, dass diese Suiten in dem unfassbar geschichtsträchtigen Teil des Hotels liegen und diese tolle Atmosphäre schon am Gang spürbar ist, ist auch der Mix zwischen Tradition, Geschichte und modernem Luxus sensationell gelungen.

Die Suite ist ca. 60 m² groß (4 Personen) und neben den edlen und stilvollen Materialien wie Stein, Eichenholz oder dem gesamten Beleuchtungskonzept gibt es oben drauf auch noch ein paar ganz besondere Highlights: wir fanden einen eigenen Bierbrunnen/eigene Bierzapfanlage, eine Nespresso Kaffeemaschine und einen Dyson Fön in unserer Suite.

Für Wellness-Fans ist auch die zimmereigene Sauna mit Blick auf die Fußgängerzone einfach nur ein Traum – man muss sich an keine Öffnungszeiten halten, kann sie sehr privat genießen und hat sie rund um die Uhr zur Verfügung – was gerade für Eltern, die mit Kind(ern) reisen eine geniale Sache ist. Das Bad und die Sanitäranlagen haben modernsten Standard und bei diesem Mix aus gemütlicher Urigkeit und Luxus pur kann man sich einfach nur Wohlfühlen.

Hat man sich dann also im Zimmer/der Suite eingerichtet und das Reisegepäck gut verstaut, kann man sich auch schon ins Urlaubsabenteuer stürzen – und davon gibt es hier in Seefeld und ganz speziell im Hotel Klosterbräu eine ganze Menge.

Viel zu tun – Aktivitäten und Ausflüge rund ums Hotel und in Seefeld:

Das Wellnesshotel liegt direkt am eigenen 150.000 qm großen Privat-Naturpark, der viel Ruhe und unzählige Wander- und Spaziermöglichkeiten rund ums Hotel bietet. Man kann sich natürlich zu jeder Zeit an die lieben Mitarbeiter:innen an der Rezeption wenden und sich Tipps zu Ausflügen oder möglichen Zielen geben lassen. Wenn man sich alleine auf Entdeckungsreise begibt, kommt man aber auch ganz schnell an ein paar magische Punkte und Orte.

Streichelzoo / vegetarischer Biobauernhof „Sigis Sauhaufen“

Nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt, direkt über dem hoteleigenen Garten „Eden“ befindet sich am gut beschilderten Weg der Streichelzoo bzw. die vegetarische BIO-Landwirtschaft des Hotels.

Hier findet man jede Menge (Mini-)Tiere wie Zwerg- und Baby-Esel, Laufenten, Zwerg-Rinder, Mini-Ziegen, Hängebauchschweine, Mini-Schweine, Kamerunschafe oder Schlappohr-Hasen, die von den Kleinen natürlich auch gern gestreichelt werden dürfen.

Bauer Hermann arbeitet dort täglich und erklärt den großen und vor allem den neugierigen kleinen Gästen gerne alles rund um die Ställe und die Tiere. Hier darf man dann auch schon mal beim Füttern helfen und Streicheleinheiten verteilen.

Auch die über 120 hoteleigenen Wanderhühner genießen ihre Zeit im Freien und sie haben einen mobilen Hühnerstall in Form eines alten Ski-Busses erhalten. Die Produkte der glücklichen und sehr fleißigen Hühner – die übrigens NIE in der Hotelküche landen – sieht man dann morgens im Restaurant im „Happy Eggs“-Regal. Da schmeckt das morgendliche Frühstücksei gleich nochmal besser, weil man direkt weiß, woher die Eier kommen.

„Blick hinter die Kulissen“ mit Besuch des Weinkellers und Geschichtliches

Um die Geschichte rund ums Klosterbräu, die Familie, das Hotel oder die kirchliche Vergangenheit zu verstehen und mehr darüber zu erfahren, gibt es eine hauseigene Weinkellerführung mit dem Chef des Hauses persönlich. Hier erfährt man viele spannende Geschichten und Mythen, die man dann auch gleich bei einem Besuch in der Kirche nachforschen kann.

Da das Klosterbräu direkt an die Kirche angebaut ist, hat man auch für die Erkundungstour nicht mehr als 1 Minute zu gehen. Selbst unser kleiner Gast fand die Geschichten rund um den Ritter Oswald so spannend, dass er Wochen nach unserem Aufenthalt noch immer davon spricht – diese Weinkellerführung ist also ein absolutes Muss und ist wahnsinnig spannend und interessant.

Wildsee:

Zum Wildsee gelangt man auf zwei Wegen: entweder über den ruhigen und sehr grünen Weg über den Pfarrhügel (gleich direkt hinter dem Hotel und unmittelbar bei der BIO-Landwirtschaft) oder den Weg direkt durch den Ort. Egal wie, nach nur 15-20 Minuten erhält man einen fantastischen Ausblick auf den See und die umliegende Landschaft.

Ausflug vom Hotel Klosterbräu zum Wildsee
Ausflug zum Wildsee

Bei herrlichstem Sonnenschein durften wir den schönen See umrunden und fanden auf der gegenüberliegenden Seite auch noch einen Kinderspielplatz und eine Minigolf-Anlage, was natürlich den kleinen Urlaubsgästen ganz besonders viel Spaß macht.

Rosshütte mit Abenteuerspielplatz:

Wer ein bisschen höher hinauf und auch mehr Zeit dafür aufwenden möchte und kann, für den lohnt sich ein Ausflug zur Rosshütte. Man spaziert entweder die 15 – 20 Minuten Fußweg vom Hotel zur Bergbahn oder kann auch bequem mit dem Auto bei der Talstation parken.

Mit einer Standseilbahn geht es zuerst hinauf bis zur Rosshütte. Hier erwartet die Wanderer ein gläsernes Bergrestaurant mit einem Biergarten, bequemen Liegestühlen und einer Wahnsinns-Aussicht auf die umliegenden Berglandschaft.

Für die kleinen Bergfexe gibt es einen Abenteuerspielplatz XXL, der definitiv keine Wünsche offenlässt und wo man sich auch gleichzeitig an mehreren Schautafeln etwas über den früheren Berg- und Ölschieferabbau in Seefeld erfahren kann.

Das Wander- und Erholungsgebiet Rosshütte-Härmelekopf bietet wunderschöne Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden – atemberaubender Ausblick inklusive.

Wer noch höher will, der kann mit der Härmelekopfbahn zur Bergstation auf 2.045 m Seehöhe hochfahren.

Stell dir dein eigenes YOUNIQUE®-Programm zusammen

Wer sich nicht auf eigene Faust ins Ausflugsabenteuer stürzen möchte, für den bietet das Hotel Klosterbräu jede Menge an Programm und Aktivitäten an. Hier gibt es Brotbackkurse, Schwammerl-Suchen-Tour, Wildkräuter- und Naturkundespaziergang, geführte Mountainbike-Touren bis hin zu Aqua-Fit-Einheiten, Massagen, Beauty-Treatments oder Yogakurse.

Das hauseigene Programm ist so vielseitig und abwechslungsreich – hier findet wirklich jeder sein YOUNIQUE® Programm – egal ob ruhig oder actionreich – hier kommt jeder Urlaubstyp und Gast auf seine Kosten.

Für die Kids gibt es auch noch den Kids-Club. Hier werden Kinder ab 3 Jahre gut unterhalten und haben jede Menge Spaß – drinnen und draußen. Ein Ausflug zum Streichelzoo steht hier ebenso am Programm wie der Besuch des hoteleigenen Spielplatzes im Garten „Eden“.

Natürlich gibt es noch viele weitere Rückzugsorte im Hotel Klosterbräu – so sorgen Lounge- und Leseecken auch mal für entspanntere Momente, in denen auch einfach mal Pause gemacht werden darf und man die Ruhe und Stille genießen kann.

Wasser marsch – Wellness und Badespaß im Hotel Klosterbräu

Dafür muss man einfach nur in den 3.500 m² großen Wellness- und Spa-Bereich des Hotels gehen. Hier kannst du relaxen, entspannen, genießen und einfach nur rundum glücklich sein. Egal ob im Outdoor-Pool, dem Panorama-Außen Whirlpool mit herrlichstem Blick auf die umliegende Bergkulisse oder doch im Hallenbad samt Sauna-Areal und mit den unzähligen gemütlichen Liegemöglichkeiten – hier hat man viel Platz und erlebt einfach nur Urlaubsfeeling pur.

Die Pools sind super angenehm temperiert und man kann gerade mit den Kids bedenkenlosen Badespaß erleben.

Dem ganzen Glücksgefühl kann man dann noch im Spiritual SPA mit einzigartigem und ganzheitlichen YOUNIQUE® Spa-Konzept ein Krönchen aufsetzen. Man kann so wie ich bei einer Signature Treatment YOUNIQUE® Massage – die wirklich ganz speziell und individuell gestaltet wird – einfach nur loslassen und entspannen. Ich habe schon viele Massagen genießen dürfen – diese hier war aber definitiv eine der besten!!!

Die Masseurin erkundigt sich während einem angenehmen Fußbad nach etwaigen Krankheiten, Beschwerden oder sonstigen Gegebenheiten, auf die sie besonders Rücksicht nehmen soll. Auch während der Massage selbst erkundigt sie sich immer wieder, ob alles passt, angenehm ist oder irgendetwas verändert oder angepasst werden soll. So wird aus einer Massage zu 100% ein YOUNIQUE® Wohlfühlerlebnis. Kann ich einfach nur empfehlen.

Lässt keine Wünsche offen – die Kulinarik im Hotel Klosterbräu

Wer so viel erlebt und erfahren darf, der hat natürlich auch irgendwann mal Hunger. Für die kulinarische Verpflegung und für das Stillen vom großen oder kleinen Hunger ist im Hotel Klosterbräu rund um die Uhr einfach immer perfekt gesorgt.

Das Hotel verfügt auf einer Fläche von 1.200 m² über insgesamt 7 exklusive Dinner Locations (z.B. Bräukeller & Grill für Steakliebhaber oder ein romantisches Dinner im Weinkeller) und eine eigene Bierbrauerei. Überall werden die Begriffe wie Regionalität, Exklusivität, Qualität und Genuss ganz großgeschrieben werden und es bleiben keine Wünsche offen.

Als Hotel- und Hausgast kann man sich von der ¾ Vital Gourmet Pension – die Halbpension mit dem gewissen Extra – kulinarisch rundum verwöhnen lassen. Das Hotel Klosterbräu verfügt über eine vielfach prämierte und auf bekömmliche und wohltuende Vital-Lebensmittel konzipierte Küche.

Da hier auch die Gesundheit der Gäste oberste Priorität genießt, gibt es im Hotel auch eine durch die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) inspiriertes Getränke- und Speisenangebot, das kombiniert mit der traditionellen Küche eine perfekte Ernährungsmöglichkeit bietet.

klosterbraeu gewoelbesaal
Speisen im brandneuen Klosterhof

Für die wichtigste Mahlzeit des Tages steht zwischen 07:30 und 11:00 Uhr täglich ein reichhaltiges und gesundes Frühstücksbuffet im Gewölbesaal/Hauptrestaurant– das ebenso nach den Grundsätzen der TCM & 5 Elemente-Küche konzipiert ist – zur Verfügung, das man ohne Reue und nach Herzenslust genießen kann.

Hier wartet neben vielen weiteren Leckereien eine große Auswahl an warmen, weizenfreien Gerichten, laktose- und glutenfreie Gerichte, basische Gemüsebrühe, angesetzte Tees und Infusionen, saisonales Obst, warme Gerichte wie Quinoa-, Chia-, Flohsamen sowie Dinkel- Hirse und Hafermüslis.

Wer es lieber herzhafter mag, für den gibt es ein umfangreiches Brot- und Gebäckangebot, Gemüse- und Obstauswahl, regionales Frischkäse-Sortiment, hausgemachte Marmeladen und Aufstriche, Schaf- und Ziegenmilchprodukte, hochwertigste Wurst- und Schinkensorten, frischer Lachs und natürlich die leckersten Eiergerichte hergestellt aus den HAPPY EGGS. So startet man schon mal perfekt gestärkt in den Tag.

Für den kleineren Hunger zwischendurch (mittags zwischen 12:30 und 14:00 Uhr) bekommt man im Vital-Bistro im Wintergarten oder bei schönem Wetter auf der tollen Sonnenterrasse bekömmliche Wellness-Gerichte (Salat-Buffet, Suppen, leichte Gerichte, Vitalsnacks oder Speisen a la carte – diese sogar bis 18:00 Uhr). Hier darf man auch ganz leger im Bademantel speisen und muss sich nicht erst vorher am Zimmer umziehen.

Nachmittags, zwischen 15:30 und 17:00 Uhr bekommt man dort eine leckere Auswahl an (zuckerreduzierten) Kuchen und Getränken.

Das absolute Highlight ist dann aber, wie nicht anders zu erwarten, das 6-Gänge-Abendmenü (2x wöchentlich Themenbuffet) im Gewölbesaal sowie der Ritter Oswald Stube. Man kann sich hier zwischen 18:30 und 20:15 Uhr kulinarisch so richtig verwöhnen lassen.

Beim Abendessen hat man immer den gleichen reservierten Tisch, der wunderschön gedeckt und auch kindgerecht vorbereitet ist. Der neue Gewölbesaal versprüht eine unglaublich magische Atmosphäre dank freier Sicht in den Sternenhimmel, der sichtbaren Steinmauer, dem Flying-Dinner-Balkon für ganz besondere Momente, Pizza- und Brotbackofen, Nudel-Corner und dem ausgeklügelten Beleuchtungskonzept.

Obwohl schon alleine der Raum mächtig Eindruck und tolle Stimmung macht, runden dann die kreativen und raffinierten Menükreationen das Gesamtbild erst so richtig ab und lassen absolut keine Wünsche offen.

Das Küchenteam zaubert wunderschön dekorierte und qualitativ hochwertige und deliziöse Gänge auf den Tisch, die ihresgleichen suchen. Himmlische Vorspeisen- und Nachspeisenträume und auch Sonderwünsche werden hier in kürzester Zeit erfüllt und schmecken einfach nur köstlich.

Groß und Klein werden hier gaumentechnisch sowas von verwöhnt und das eine oder andere Kilo mehr nach dem Urlaub muss man hier definitiv in Kauf nehmen. Auch für die Kinder gibt es toll abgestimmte Speisenvorschläge – aber alleine das Nudel-/Pasta-Buffet oder der Pizza-Ofen reichen schon für glückliche Kinderaugen aus. Alles was dann noch kommt ist bloße Draufgabe.

Egal zu welcher Tageszeit – das kulinarische Angebot im Klosterbräu ist einfach ein Traum!

Fazit:

Im 5 Sterne Hotel Klosterbräu & Spa fühlt man sich von Anfang bis zum Ende seines Urlaubs wirklich einfach nur YOUNIQUE® !!

Allein das geschichtsträchtige Ambiente macht den Aufenthalt hier zu einem besonderen Erlebnis und die gesamte Ausstattung, die tollen Zimmer, das kulinarische Angebot, aber natürlich auch das Wellness- und Freizeitangebot lassen nur ein Fazit zu: Urlaub im Hotel Klosterbräu muss man gemacht und erlebt haben.

Egal welches Wetter, egal welche Jahreszeit – im Hotel aber auch in der schönen Region Seefeld gibt es unzählige Möglichkeiten, die Urlaubszeit auf allen Ebenen in vollen Zügen und auf höchstem Niveau zu genießen. Man darf natürlich nicht unerwähnt lassen, dass bei all dem Luxus auch das Preisniveau höher liegt – aber wir finden, dass es das vollumfängliche Angebot und das luxuriöse Urlaubsfeeling einfach wert sind.

Mein Besuch wurde organisiert von Lobster Experience GmbH & Co. KG im Auftrag des Hotel Klosterbräu & Spa .

Hotel Klosterbräu & Spa
Klosterstraße 30
6100 Seefeld in Tirol

www.klosterbraeu.com

Titelbild: © Hotel Klosterbräu
Alle anderen Fotos: © Heike Wallner

Ähnliche Beiträge