Hotel-Test: Grätzlhotel Wien

Hotel-Test: Grätzlhotel am Karmelitermarkt in Wien

Heidrun Henke

     

Wer für seinen Ausflug nach Wien nach einer passenden Unterkunft sucht und bereit für das Außergewöhnliche ist, dem können wir das grätzlhotel empfehlen.

Egal zu welcher Jahreszeit – Wien ist immer eine Reise wert. Wenn man dann aber auch noch herrliche Sommertage erwischt und bei angenehm lauen Temperaturen gemütliche Abendspaziergänge im Trubel der Stadt genießen kann ist es nochmal umso schöner.

Wer für seinen Ausflug nach Wien noch nach einer passenden Unterkunft sucht und bereit für das Außergewöhnliche ist, dem kann ich nur das grätzlhotel ans Herz legen. Das Hotel der ganz besonderen Art ist am berühmten Karmelitermarkt, am Meidlinger Markt und am Belvedere situiert. Egal in welchem „Grätzl“ man sich aufhält, wohnt man sehr zentral in individuellen Suiten, die ehemals Geschäftslokale waren und deren ursprüngliche Nutzung sich im Design wiederspiegelt. Ich hab am Karmelitermarkt in der Suite „Die Hutmacherin“ gewohnt und war von der Umsetzung der sehr aufgefallenen Idee restlos begeistert. Die Rezeption des grätzlhotels befindet sich hier im Café „zur rezeption“, wo man sich jederzeit Hilfe und Rat holen kann. Gleich neben dem Café findet man den Schlüsseltresor, bei dem man zu jeder Tages- und Nachtzeit mit dem am Tag zuvor übermittelten Code (via Mail) zu seinem Zimmerschlüssel kommt.

Suiten in ehemaligen Geschäftslokalen

Anfangs etwas irritiert ein Geschäftslokal aufzusperren, befindet man sich in einem liebevoll gestalteten Raum mit vielen Details und dekorativen Elementen wieder. Ausstattungstechnisch ist hier alles auf neuestem Stand und die toll inszenierten Einrichtungsdetails lassen erahnen, was sich früher mal in diesen Räumlichkeiten abgespielt haben mag. Abends ist eine komplette Verdunkelung der Auslagen problemlos möglich – einziges Manko in meiner Suite war definitiv die mangelnde Möglichkeit ein Fenster zu öffnen. Bei einer anderen Suite konnte ich aber öffenbare Oberlichten sehen – das heißt, wer gerne bei offenem Fenster schläft, der sollte das vielleicht beim Buchen mit angeben. In den Suiten befinden sich auch kleine Küchenzeilen – eine unkomplizierte Selbstversorgung ist also problemlos möglich. Wer dies nicht möchte, für den gibt es unzählige Möglichkeiten sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise zu begeben – da findet mit Sicherheit jeder das Passende. Am Karmelitermarkt zum Beispiel, einer der ältesten noch bestehenden Märkte Wiens, der an die 80 Marktstände umfasst, ist die Angebotspalette breit. Neben internationalen Spezialitäten und unterschiedlichsten Fleischsorten kann man reifes Obst, knackiges Gemüse und verschiedene Bioleckereien verkosten und auch käuflich erwerben.

Suite "Die Lampenschirmmacherin" im Grätzlhotel am Karmelitermarkt

Suite "Die Lampenschirmmacherin" im Grätzlhotel am Karmelitermarkt

Zentrale Lage am Karmelitermarkt

Wer gut gestärkt in seinen Urlaubstag starten möchte, kann entweder im Café „zur Rezeption“ gemütlich frühstücken oder sich selbst auf die Suche nach einer passenden Lokalität machen. Ich habe mir den Stadtplan aus der Suite geschnappt und hab mich zum naheliegenden 52.000 m² großen Augarten aufgemacht (ca. 10 Minuten zu Fuß). Dort kann man sich in wunderschöner Parklandschaft völlig entspannt und in Ruhe stärken.

Ausflugsmöglichkeiten gibt es Wien zu jeder Tags- und Nachtzeit unzählige. Von Kunst und Kultur über Sport, Kulinarik und Entspannung – hier kann man seiner Ideenvielfalt freien Lauf lassen und findet für jede Interessenslage Angebote in Hülle und Fülle.

Also – ab nach Wien – und im grätzlhotel einmal völlig außergewöhnliche, individuelle und ungezwungene Urlaubstage genießen.

grätzlhotel Karmelitermarkt
Empfang Café »zur rezeption«
Große Sperlgasse 6
1020 Wien, Austria
Tel.: +43 (0)1/2083904
hello(at)graetzlhotel.com
http://www.graetzlhotel.com/

Heike im Augarten

Heike im Augarten

Heike Rainer

Das interessiert dich auch

Balance

Trattlerhof

Hotel-Test: Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Kärntnerhof

Hotel-Test: Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Balance

Posthotel Achenkirch

Hotel-Test: Posthotel Achenkirch in Tirol

Balance

Chaletdorf Auszeit

Hotel-Test: Chaletdorf Auszeit in Großarl

Balance

Das Alpenhaus

Hotel-Test: Das Alpenhaus im Gasteinertal

Balance

Loisium

Hotel-Test: Loisium Wine & Spa Resort Langenlois

Balance

Darren Chung

Die besten Retro-Hotels weltweit

Balance

Princesa Yaiza

Hotel-Test: Princesa YAIZA Suite Hotel Resort auf Lanzarote

Balance

pixabay

Die ausgefallenen Sehenswürdigkeiten von Paris