Hotel-Test: Hotel Mövenpick in Hamburg

Das Hotel Mövenpick in Hamburg

Martina Limlei/Hotel Mövenpick

     

Im ersten Moment denkt man bei Hotel Mövenpick eher an ein Businesshotel: bei unserem Besuch in Hamburg stellt es sich jedoch als sehr kinderfreundlich heraus.

Das Hotel besticht durch seine optimale Lage im Schanzenpark (mit großem Spielplatz) und seinem historischen Charme: das Hotel ist in einem ehemaligen Wasserturm aus dem 19. Jahrhundert untergebracht.

Das ist auch im gesamten Hotel spür- und sichtbar - durch visuelle und musikalische Untermalung des Wasserthemas und das alte Mauerwerk, das an manchen Stellen noch erhalten ist. Alle Zimmer reihen sich tortenstückförmig im runden Turm ein und haben durch die erhabene Position des Hotels eine super Aussicht. Atemberaubend ist diese Aussicht natürlich in den beiden Turmsuiten, die sich über zwei Ebenen in der Kuppel des Wasserturms erstrecken.

Hotel mit historischem Charme: das Mövenpick in Hamburg; Bildquelle: women30plusSchon wenn man das Hotel betritt, merkt man dass das Mövenpick in Hamburg kein 08/15-Hotel ist. Unterirdisch gelangt man über ein 25 Meter langes Rollband zur Rezeption, die im ältesten Teil, dem Wasserspeicher untergebracht ist.

Die Zugangs(roll)treppe zum Hotel

Die Zugangs(roll)treppe zum Hotel

Martina Limlei

Das Design - eine gelungene Mischung aus Alt und Neu - gefällt mir ausgesprochen gut und überall findet man wieder Elemente, die das Wasserthema geschickt aufnehmen.

Wir hatten zwei schöne Zimmer im 5. Stock des Hotels, nebeneinander mit Verbindungstür. Das ist mit Kindern im Alter meiner beiden Jungs (8 und 10 Jahre) sehr praktisch ist. Kleinere Kinder können im Elternbett sogar kostenfrei übernachten (unbedingt immer die speziellen Familienangebote des Hotels checken!) Das Badezimmer ist mit einer großen Glasscheibe mit dem Zimmer verbunden, das hat die Jungs begeistert ("Mama, hier kann man von der Dusche aus Fernsehen schauen!!!")

Die Schauküche im Restaurantbereich

Die Schauküche im Restaurantbereich

Hotel Mövenpick

Beeindruckt hat mich (und auch meine Kinder) auf alle Fälle das Frühstücksbuffet. Man findet alles, was das Herz begehrt (inkl. Prosecco!), von süßen Leckereien wie Muffins und Schokocroissants (besonders beliebt bei meinen Kindern), über frischen Lachs und Wurstwaren aller Art, bis hin zu Cerealien (Bircher Müsli!) und Joghurt in vielen Geschmacksrichtungen. Heißgetränke und frisch gepresste Säfte natürlich auch. In der offenen Schauküche kann man sich auch sein Ei auf die gewünschte Art braten oder kochen lassen.

Am Frühstücksbuffet kann man Die offene Schauküche im Restaurantbereich; Bildquelle: Hotel Mövenpickschon einige Zeit gemütlich verbringen (mit Ausblick in den schönen Park), so ist es dann auch extrem praktisch, dass es am Wochenende bis 14 Uhr angeboten wird. Das kann man sich auch gleich mal im Hinterkopf behalten, falls man mal ohne Kinder ein Wochenende in Hamburg verbringen möchte und vielleicht etwas länger schlafen kann.

Auch sehr praktisch ist die Lage des Hotels - in unmittelbarer S-Bahn und U-Bahn-Nähe. Man ist wirklich sehr schnell bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten und das Schanzenviertel ist mit seinen vielen Cafés und Lokalen auch einen Besuch wert.

Wir können das Hotel Mövenpick im Schanzenviertel auf alle Fälle für den nächsten Städtetrip nach Hamburg mit gutem Gewissen empfehlen! Unser Besuch wurde vom Hotel Mövenpick unterstützt.

Das interessiert dich auch

Balance

Trattlerhof

Hotel-Test: Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Kärntnerhof

Hotel-Test: Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Balance

Posthotel Achenkirch

Hotel-Test: Posthotel Achenkirch in Tirol

Balance

Chaletdorf Auszeit

Hotel-Test: Chaletdorf Auszeit in Großarl

Balance

Das Alpenhaus

Hotel-Test: Das Alpenhaus im Gasteinertal

Balance

Loisium

Hotel-Test: Loisium Wine & Spa Resort Langenlois

Balance

Darren Chung

Die besten Retro-Hotels weltweit

Balance

Princesa Yaiza

Hotel-Test: Princesa YAIZA Suite Hotel Resort auf Lanzarote

Balance

pixabay

Die ausgefallenen Sehenswürdigkeiten von Paris