Hotel-Test: Steirerhof in Bad Waltersdorf

Steirerhof in Bad Waltersdorf

Steirerhof

     

Sanfte Entschleunigung im Hotel der "tausend Kleinigkeiten"

Richtig gestresst geht’s direkt aus der Redaktion ins Auto. Meine Freundin holt mich ab, wartet, ich fahre den Computer runter, sie wird angehupt, ich renne. Gut, dass es von Wien nur 120 Kilometer nach Bad Waltersdorf sind. Schlecht, dass meine Freundin noch einige geschäftliche Telefonate zu führen hat.

Das Hotel ist leicht zu finden und als wir durch das weit geöffnete Tor in die Hotelanlage fahren, kommt es mir vor, als würden wir eine andere Welt betreten. Freundlich werden wir empfangen. Wir tauschen den Autoschlüssel gegen ein Glas Sekt. Während wir ihn genießen, werden wir eingecheckt, das Auto wird gepackt und unser Gepäck aufs Zimmer getragen. Wir atmen mal richtig durch und fangen an, den Stress loszulassen.

Sportpool im Steirerhof

Sportpool im Steirerhof

Steirerhof

In unserem Zimmer wartet schon eine Badetasche, gefüllt mich Badetüchern, Bademäntel und Schlapfen. So schnell war ich selten im Bikini. Meiner Freundin fällt das Abschalten etwas schwerer. Sie schwindelt das Handy in die Tasche. Die 2.500 m² große hoteleigene Thermalbadelandschaft mit insgesamt sechs Pools ist exklusiv nur für Hotelgäste.

Wir siedeln uns am Außen-Sportbecken an. Er ist ein wahrer „endless pool" mit einem herrlichen Ausblick in die wunderbare Region. Während sich meine Freundin in die Sonne legt, muss ich den Wellnessbereich inspizieren. Die Steirerhof-Therme verfügt über drei weitere Innen- und Außenbecken, einen Thermal-Sole-Pool, einen Thermal-Hot-Whirlpool, ein Aromadampfbad im Thermenbereich und eine großzügige Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Biosoftsauna, Kräuterdampfbad, Tepidarium, Infrarotsauna, Kaltwasserbecken, Plauderecke und einen Saunaruheraum mit offenem Kamin und überdachter Terrasse. Auch jede Menge offener und sichtgeschützter Liegeflächen stehen zur Verfügung. Den FKK-Bereich, Garten Eden genannt, hätte ich fast mit dem Kräutergarten verwechselt.

Ladies Spa im Steirerhof

Ladies Spa im Steirerhof

Steirerhof

Wohlfühlparadies Ladies Spa

Plötzlich entdecke ich eine Wohlfühloase, nur für uns Damen. Mit herrlichem Blick in die Weingärten kuschelt man sich in Liegen mit extra weichen Polstern. Richtig heimelig sind eine Softsauna, finnische Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, VIP-Duschen und ein Kneippbecken angeordnet. Ich hole meine Freundin, der der Lady Spa auf Anhieb gefällt.

Ein Stückchen weiter ist die Vital & Spa Abteilung – eine ganze Etage nur für das Wohlbefinden und dreißig Therapeuten, Sportwissenschafter und Kosmetikerinnen. Ich kann mich kaum entscheiden, was ich mir aus dem breiten Angebot aussuchen soll. Von Therapie-Klassikern wie Klassische Massagen, Wohlfühlbäder, Schönheitswickel und Kosmetikbehandlungen, bis hin zu Shiatsu-Massagen, Thalasso-Körperbehandlungen, Ganzkörper-Entschlackungspackungen, Vakuum Cellulite-Drainagen, Gesichtsbehandlungen mit Ultraschall, Kranio-Sakrale-Therapien, La Stone-Massagen und so weiter, wird viel angeboten. Auch fernöstliche Naturheilmethoden wie Akupunktur, Moxibustion und Tuina-Massagen entdecke ich.

Mich zieht immer das an, was „spezial“ heißt. Also entscheide ich mich für die erweiterte Steirerhof-Spezialmassage, eine individuelle Reflexzonendrainage mittels Vakuumgläser und einer Elektro-Stimulation der Akupressurpunkte am Rücken. „Wellnessanwendung ist das keine“, warnt mich die Therapeutin, „aber es lockert die Rückenmuskulatur.“ Egal da müssen meine Verspannungen durch. Nach 80 Minuten muss ich der Therapeutin recht geben, das ist Therapie nicht Wellness. Dafür hab ich auch länger was davon. Ich fühle mich richtig entspannt und gehe erst mal schlafen.

Rechtzeitig zum Abendessen werde ich wieder munter. Der Steirerhof bietet unter dem Motto „Balsamico und Kernöl" eine steirisch-mediterran-leichte Küche des Südens an. Es werden vorwiegend biologische Naturprodukte verwendet, für die das Hotel mit der grünen Haube ausgezeichnet wurde. Wem das sechsgängige Dinner am Abend dennoch zu viel ist, kann eine „Dinner Cancelling"-Variante buchen. Sensationell finden wir das lange Frühstück, das beinahe in die mittägliche Suppen- und Salatbar und die Kuchen- & Strudelspezialitäten am Nachmittag übergeht. Egal wie man tut, im Steirerhof kommt einfach kein Stress auf.

Golf ist eine wunderschöne Art, sich durchs Leben zu schlagen

Von der Terrasse des Steirerhof sieht man den 18-Loch-Golfplatz von Bad Waltersdorf. Allein schon der Ausblick auf die satten Greens und Fairways, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, weckt sehnsüchtige Golfgefühle. Der als Par 72 ausgelegte und vom erfahrensten Golfbetreiber Österreichs geführte Golfplatz ist vom Steirerhof in nur drei Minuten mit dem Auto leicht erreichbar und eignet sich sowohl für Golfprofis als auch für Anfänger. Als Steirerhof-Gast erhält man garantierte Abschlagzeiten sowie 25% Greenfee-Ermäßigung.

Fazit

Dem Steirerhof eilt sein guter Ruf zu Recht voraus. Das Service und die Dienstleistungsbereitschaft der Mitarbeiter liegen weit über dem Durchschnitt. Wünsche werden prompt und zuverlässig erfüllt. Das Hotel bietet eine sehr angenehme, entspannende Atmosphäre. Die Anlage ist sehr gepflegt und strahlt unendlich viel Ruhe aus. Besonders entspannend haben wir den Lady Spa empfunden, der einen idealen Rückzugsraum bietet. Das Angebot an entschleunigenden Behandlungen ist groß und qualitativ sehr hochwertig. Trotz der Größe wirkt der Steirerhof durch die kurzen Wegen und die Freundlichkeit der Mitarbeiter sehr familiär. Apropos Familie: Der Steirerhof  ist kein Kinderhotel. Es empfiehlt sich, hier mit dem Partner oder Freunden zu urlauben. Ohne Kinder.

Hotel & Spa DER STEIRERHOF***** Bad Waltersdorf
A - 8271 Bad Waltersdorf, Südoststeiermark,
Tel: +43-3333-3211-0, Fax DW: -444,
reservierung(at)dersteirerhof.at
www.dersteirerhof.at

Das interessiert dich auch

Balance

Trattlerhof

Hotel-Test: Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Kärntnerhof

Hotel-Test: Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Balance

Posthotel Achenkirch

Hotel-Test: Posthotel Achenkirch in Tirol

Balance

Chaletdorf Auszeit

Hotel-Test: Chaletdorf Auszeit in Großarl

Balance

Das Alpenhaus

Hotel-Test: Das Alpenhaus im Gasteinertal

Balance

Loisium

Hotel-Test: Loisium Wine & Spa Resort Langenlois

Balance

Princesa Yaiza

Hotel-Test: Princesa YAIZA Suite Hotel Resort auf Lanzarote

Balance

Heidrun Henke

Hotel-Test: Grätzlhotel Wien

Balance

Sonne Lifestyle Ressort Mellau

Hotel-Test: Tradition trifft Lifestyle im Bregenzerwald