Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Bewegung im Weinkeller

Evelyn Klima

     

"Behandle sie gut, dann wird sie eine Königin“, mit diesen Worten beschreibt Dr. Martin Kerres, der Neo-Winzer aus der Südtoskana den Vorgang, um seine preisgekrönten Vermentino Trauben (der Weißweinsorte, die ihren Ursprung vermutlich schon in Italien hat) den erstaunten Interessierten während einer Wein Degustation näher zu bringen. Freudig hallen bei mir diese Worte und so manch anderer der Weisheiten des Wein- und Kulturliebhabers in meinen Ohren nach. "Wie Du Dich selbst behandelst, beschreibt, wie Du Dich selbst liebst, das ist der Schlüssel zum Glücklich sein.", so versuche ich meinen Yogaschülern ähnliches zu erläutern.

Hier in Sassofortino, am Bio-Weingut & Gästeresidenz Valdonica (www.valdonica.com) folgt man keinen "Standards" für den Weinbau. "Wir folgen der Traube", so Martin. So wird sein Wein beispielsweise "spontan vergoren" und kommt ohne extra zugeführter Hefe aus. Seine Ausführungen geben mir neue Einblicke in die kostbare Seele des Weins. Dem Gutsbesitzer werden seine seit 2012 gestarteten Bemühungen sechs biozertifizierte Weine herzustellen bestätigt: mit Auszeichnungen von den Fachzeitschriften Decanter und Winespector.

Blick auf die Weinberge und darüber hinaus

Blick auf die Weinberge und darüber hinaus

Evelyn Klima

Qualität ist Kontinuität

So vergärt die Rebsorte des Sangiovese in dieser "Cantina" mit Haut und Stengel. Der Geschmack ist daher meiner Meinung nach so wild, kraftvoll und einfach herrlich schön im Abgang. Martin und der Verwalter des Guts Massimo schaffen hier mit weiteren drei Helfern (und nur diesen!) andere Werte. Valdonica liegt auf fast 500 Meter und die Land- oder Meerwinde schützen die Reben vor Schädlingen. Das daher oft kühlere Klima als in der Ebene und der mineralhaltige, "jungferne" Boden unterstützen das Reifen der Trauben.

Der "bewegende Weinpfad"

Der "bewegende Weinpfad"

Karin Lakics

Hier werden Werte vermittelt, dies ist keine anonyme Unterkunft.

Es ist wahrlich ein wunderbares Stück Erde, dass den vortrefflichen Wein zur Vollendung verhilft und ein verträumt-schönes Fleckchen, dass den Gast in seinen Bann zieht. So wird man bei Buchung zu einer Whats App Gruppe eingeladen, um den Weg zu diesem Kleinod auch wirklich problemlos zu finden. Auf dem 14 Personen Frühstückstisch versammeln sich alle Gäste, ein oder zwei Mal die Woche auch der Gutsherr, um mit seiner sonoren, gelassenen Stimme die Geschichte des Ortes und der Menschen die hier leben zu erzählen. Dabei lernt man sich untereinander kennen und lernt sich vielleicht auch selbst besser kennen, da an diesem magischen Ort Zeit dafür ist.

Die Villa

Die Villa - ganz allein für die Workshop-Teilnehmer

Evelyn Klima

Mehr als "Standard"

Es gibt auf dem Landgut in der Maremma auch keine "Standard" Zimmer oder eine "Standard" Bewirtung. Auf dem vulkanischen Hügel mit atemberaubenden Blick hat der ehemalige Arzt einen Kraft-Ort der Muße, einen besonderen Platz des Genusses, geschaffen. Modernes Design mit klassischer Wein-Tradition vereint. Einen Pool gibt es selbstverständlich auch.

Pool mit Ausblick

Pool mit Ausblick

Evelyn Klima

Neu ab Sommer 2017: Workshops in Valdonica

So liegt es nahe, dass es hier auch keine "Standard" Programme geben kann. Wir berichten von einer Symbiose, die sich an diesem magisch-natürlichen Ort auftut: Nämlich bewegungs-orientierte Workshops genuss- und entspannungshungrigen Gästen anzubieten. Die erste Bewegungsexpertin hat sich schon eingefunden und im April 2017 startete die zertifizierte Pilates und Bowen Trainerin Karin Lakics ihr Programm. 5-Tages-Workshops werden monatlich bereits von ihr angeboten und erfreuen sich steigender Beliebtheit. "Leichtigkeit, Beweglichkeit und Lebensfreude mit in den Alltag zu nehmen, gelingt mir dadurch", so eine der Teilnehmerinnen.

Karin Lakics, Dr. Martin Kerres und Mag. Evelyn Klima

Karin Lakics, Dr. Martin Kerres und Mag. Evelyn Klima

Peter Huber

Der erste Yoga-Workshop der erfahrenen Yoga-Lehrerin Mag. Evelyn Klima ist für Anfang November geplant. Eine wunderbare Zeit, um morgens langsam mit aktivierenden Atemtechniken im Yoga in den Tag zu starten, danach in die Weinberge und Wälder, über Wiesen und vorbei an Teichen zu spazieren und abends nach einer besonnenen Entspannungseinheit die Pasta mit Wildschweinragout oder aglio e olio mit dazu passenden Wein an einem geselligen Tisch in Valdonicas Gästeresidenz zu genießen. Rainbow Yoga beinhaltet faszinierende Atemübungen, langsame Einweisungen in Körperpositionen und dynamische Faszien-Massagetechniken, die rhythmisch begleitet richtig Spaß machen. Den Flow und die Muße zulassen. Alles natürlich. Wie der organisch gezogene und lange im Holzfass gelagerte Wein, einen hohen Charakter aufweist, so kann es gut sein, dass auch der Charakter des Gastes eine Erhebung und Stärkung erlebt.

Den Flow und die Muße zulassen

Alles natürlich. Wie der organisch gezogene und lange im Holzfass gelagerte Wein, einen hohen Charakter aufweist, so kann es gut sein, dass auch der Charakter des Gastes eine Erhebung und Stärkung erlebt. Denn einen Wandel hat auch Dr. Martin Kerres vor einigen Jahren erlebt. Ein Bandscheibenvorfall hat ihn dazu bewegt seine berufliche Ausrichtung zu ändern, nach Indien zu reisen, sich nicht operieren zu lassen und mit Ayurveda eine Heilung zu ermöglichen. Er kam als veränderter Mensch zurück und suchte nach einem Sommerhäuschen südlich der Alpen und Valdonica fand ihn. Denn das schöne Steinhaus aus den 13 Jhdt. gab es nur in Kombination mit 80ha Land. So tiefberührt war er von umgebender Landschaft und dem Blick über die wild bewachsene Hügellandschaft in die Täler und weiter zum Meer, dass - je nach Wetterlage – auch die Inseln Giglio und Elba hervorbringt.

Chillen unter dem Blauregen

Chillen unter dem Blauregen

Evelyn Klima

Demut, Achtsamkeit, Muße und Nachhaltigkeit werden hier jetzt schon gelebt und gelehrt. Nach dem Motto "Caring is Loving", sollen Gäste nicht nur in den Genuss der Landschaft, des Blicks, des Weins und der Umgebung - mit seinen zahlreichen umliegenden Ausflugszielen - kommen, sondern durch die richtige Kombination aus Bewegung und Entspannung auch aktiv werden, um sich auch seinen Körper mit Achtsamkeit und Liebe zu nähern.

Das aktuelle Programm und nähere Details findest du auf www.valdonica.com/de/news

Mehr Details zu finden auf der Rainbow Yoga-Seite und auf der Website von Zentrum Wunderbar!

Das interessiert dich auch

Balance

Trattlerhof

Hotel-Test: Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim

Balance

Kärntnerhof

Hotel-Test: Kärntnerhof in Bad Kleinkirchheim

Life

pexels

Vorbereitungen für den runden Geburtstag

Balance

Kzenon/Depositphotos

Diese Fitness-Trends sind gerade total angesagt

Balance

Posthotel Achenkirch

Hotel-Test: Posthotel Achenkirch in Tirol

Balance

Elvie

Elvie - Training für den Beckenboden

Life

design3000.de

Bunt und fröhlich: Picknickgeschirr

Life

JanPietruszka/Depositphotos

Das A und O jedes Stylings ist die passende Tasche

Life

wavebreakmedia/Depositphotos

Picknickdecken – die Basis eines gelungenen Picknicks

Balance

Chaletdorf Auszeit

Hotel-Test: Chaletdorf Auszeit in Großarl