Wien: Frühlingsurlaub für die ganze Familie

Wiener Stephansdom

pixabay

     

Tipps für den Familienurlaub in Wien

Wien ist geradezu ein Eldorado für den Urlaub mit der Familie – vor allem jetzt, wo schon der Frühling anklopft und das Osterfest naht. Was sich Hotels, Museen und andere Einrichtungen für ihre kleinen Besucher und Gäste alles einfallen lassen, ist schon erstaunlich. So gelingt der perfekte Wien-Urlaub mit den Kindern.

Wer Österreichs Bundeshauptstadt in seiner ganzen Faszination erleben möchte, hat viel vor. Und was ist neben dem spannenden Besichtigungsprogramm das wohl Wichtigste am ganzen Urlaub? Die Unterkunft. Vor allem im Interesse der Kinder ist es wichtig, eine Unterbringung zu wählen, in der sie sich wohlfühlen. Besonders in Sachen Unterhaltung und Freizeitprogramm ist es sinnvoll, ein kinderfreundliches Angebot zu wählen. So wird auch ein Regentag zum Erlebnis und man erspart sich und den Kleinen enttäuschte Gesichter.

Familien- und kinderfreundliche Hotels

Wie wichtig es ist, auch Kindern eine tolle Atmosphäre bieten zu können, erkennen immer mehr Hotels in Österreich. Auch in Wien gibt es immer mehr familienfreundliche Unterkünfte. Als Beispiele lassen sich die kinderfreundlich ausgestatteten Hotels JUFA Wien City in Simmering oder das Adagio Vienna City am Julius-Raab-Platz und das Novotel auf der Praterstraße der Accor Hotelgruppe in Zentrums- und Altstadtnähe anführen. Während erstere Unterkunft die gesamte Hotel-Infrastruktur auf die Beherbergung von Familien ausgerichtet hat und Flaschenwärmer, Babyphone, Nachtlichter und Wickelauflagen in Zusatzpaketen buchbar sind, setzt die Accor Hotelgruppe auf großzügig und praktisch eingerichtete Apartments für den optimalen Gestaltungsfreiraum. So verfügen sie etwa über Küchenzeilen, Spülmaschinen, Bügeleisen und einen Wäscheservice bzw. durchgehend nutzbare Waschmaschinen.

Praktisch eingerichtete Appartments in den Accor Hotels

Praktisch eingerichtete Appartments in den Accor Hotels

accorhotels.com

Tierischer Spaß: Tiergarten Schönbrunn

Schon gewusst, dass der Tiergarten Schönbrunn der schönste und älteste Tierpark der Welt ist? Kein Wunder – mit 250 Jahren Erfahrung und einer riesigen Anzahl an beherbergten Tieren, setzt der Zoo immer wieder neue Maßstäbe. Für Kinder ist der Besuch des Tiergartens ein Erlebnis, das sie nicht so schnell wieder loslässt. Besonders spannend für die Kleinen: die Nachtführungen mit Nachtsichtgeräten.

Dschungel doch nicht so wild

Wer keine Lust auf ein Theater aus Langeweile hat, schaut am besten einen Sprung in DAS Theaterhaus für junges Publikum – dem Dschungel Wien. Vom Schauspiel über Musiktheater bis hin zu Tanzproduktionen ist alles dabei, was das Kinderherz begehrt. Das Alter spielt dabei keine Rolle, so ist das Programm äußerst vielfältig und sowohl für die Allerkleinsten (2-Jährige) als auch für Jugendliche geeignet.

Kinderfreundliche Museen

Dass klassische Museen viele Kinder nicht unbedingt aus der Reserve locken können, ist gemeinhin bekannt. Dass das ZOOM Kindermuseum im MuseumsQuartier das sehr wohl kann, aber eher nicht. Auf 1.600 m2 Ausstellungsfläche und in zahlreichen Workshops können sämtliche Inhalte mit allen Sinnen erlebt werden. Ein besonders nettes Angebot: Direkt im Eingangsbereich des Museums gibt es einen Schrank mit vielen Kinderbüchern. Was der da zu suchen hat? Die kleinen Besucher können hier Bücher tauschen, indem sie sich ein spannendes aussuchen und mitnehmen, dafür aber ein anderes Buch hineinstellen.

Spielplätze & Basteln

Und was gibt es für ein Kind Schöneres, als sich so richtig austoben zu können? Bei schönem Wetter bietet Wien zahlreiche Spielplätze, die Spaß und Abenteuer garantieren – an der Auswahl soll es jedenfalls nicht scheitern: Vom Wild-West-Spielplatz auf der Jesuitenwiese im Prater bis hin zum 15.000 m2 großen „Wasserspielplatz Wasserturm“ mit „Gatschzone“ und viel Sand reicht die Bandbreite. Auch beim Basteln kann man sich austoben: Rechtzeitig zu Ostern veranstaltet wienXtra Workshops, in welchen viele Ostern- und Frühlings-Bastelideen umgesetzt werden.

Oster-Geocaching

Neben den ganzjährig verfügbaren Angeboten gibt es auch ein umfangreiches Programm aktueller Events und Veranstaltungen. Gerade jetzt, wo Ostern vor der Tür steht, warten in Wien etliche spannende Kinder- und Familienaktivitäten, wie beispielsweise das Oster-Geocaching von wienXtra-spielebox. Hierbei begeben sich die Teilnehmer auf eine elektronische Rätseljagd durch den 8. Wiener Bezirk.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und sein eigenes Navi auf einen Familienurlaub in Wien eingestellt hat, kann sich einer Sache ganz sicher sein: Nämlich dass die Stadt gerüstet ist und mit vielen tollen Angeboten wartet.

Weiterführende Links

Familienhotel in Wien von JUFA
Hotels in Wien von Accor Gruppe
Tiergarten Schönbrunn
Theaterhaus Dschungel
Zoom Kindermuseum
Osterbasteln wienXtra
Oster-Geocaching von Spielebox

Das interessiert dich auch

Balance

Darren Chung

Die besten Retro-Hotels weltweit

Balance

pixabay

Die ausgefallenen Sehenswürdigkeiten von Paris

Balance

Heidrun Henke

Hotel-Test: Grätzlhotel Wien

Balance

Martina Limlei/Hotel Mövenpick

Hotel-Test: Hotel Mövenpick in Hamburg

Balance

Hotel 25h

Reisebericht: Hamburg - ein Besuch in der Hafencity

Balance

Wien Tourismus_Christian Stemper

Reisebericht: Städtereise nach Wien im Advent

Balance

unsplash

Städtereise nach Stockholm

Balance

unsplash/PR

Hot Spots in Stockholm von Schauspielerin Frida Hallgren

Balance

unsplash/PR

Hot Spots in Stockholm von Designerin Ida Sjöstedt

Balance

pixabay

Weihnachtsshopping in Berlin