Crossbuggy von YippieYo im Women30plus-Test

Unterwegs mit dem Crossbuggy

YippieYo

     

Für aktive Eltern gemacht

Bei unserer Suche nach innovativen Kinder- und Freizeitprodukten für euch sind wir diesmal auf etwas ganz Besonderes gestoßen. Ein geländegängiges, alltagstaugliches und den höchsten Sicherheitsstandards entsprechendes Gefährt der Kategorie Outdoor-Kinderwagen – der Crossbuggy von YippieYo.

Alle Eltern, die gerne sportlich aktiv und in der Natur unterwegs sind, möchten das natürlich auch dann noch, wenn die Familie Zuwachs bekommt und stoßen schon bald auf das Problem der Bedürfnisbalance zwischen den einzelnen Familienmitgliedern. Während sich die Eltern gerne mal richtig auspowern wollen, werden die Kleinen nach dem ersten Spass und richtigem Austoben schnell mal müde.

Der Crossbuggy von YippieYo

Der Crossbuggy von YippieYo

YippieYo

Damit sich die Erwachsenen aber dann nicht beim Kinder-Tragen verausgaben müssen, wurde von YippieYo (ein junges Unternehmen mit Sitz in Deuschland und in der Schweiz) die Idee der Kinderkutsche aufgegriffen und mit Hilfe eines renommierten deutschen Design- und Konstruktionsbüros neu umgesetzt. Die YippieYo AG möchte Eltern mit kleinen Kindern wieder mehr Bewegungsfreiheit und einen größeren Aktionsradius für gemeinsame Outdoor-Unternehmungen ermöglichen, und das auch abseits von asphaltierten Wegen. Egal ob im Wald, am Strand oder in den Bergen – der Crossbuggy verspricht beste Fahreigenschaften auch auf schwierigstem Terrain und bietet dazu noch komfortable und sichere Sitzplätze für bis zu 2 Kinder. Wir durften diese Mischung aus Kinderwagen, Bollerwagen und Rückenkraxe in der Praxis ausprobieren und stellen ihn euch nun vor.

Crossbuggy online kaufen

Um den YippieYo Crossbuggy zu einem guten Preis anbieten zu können, kann man ihn ausschließlich online erwerben. So werden kostenintensive Zwischenhändler vermieden und der Kunde bekommt ein hochwertiges Produkt zu einem fairen Preis. Auf der Homepage angelangt (www.yippieyo.com) , kann man im Shopbereich zwischen 4 Modellen bzw. Farbvarianten wählen oder man stellt sich den Crossbuggy mit dem Konfigurator selbst zusammen. Ist erstmal alles im Warenkorb (Crossbuggy und/oder optionales Zubehör wie z.B. Tasche, Getränkehalter, etc.) und der Kauf abgeschlossen, bekommt man binnen kürzester Zeit das tolle Gefährt auch schon geliefert. Bestellvorgang und Lieferung läuft einfach, simpel und super problemlos ab. Bei Fragen steht jederzeit das Supportteam (via Mail oder Telefon) zur Verfügung.

So wird der Crossbuggy geliefert.

So wird der Crossbuggy geliefert.

Heike Wallner

Crossbuggy ruckzuck zusammengebaut

Gut verpackt und in wenige Einzelteile zerlegt ist der Crossbuggy dank Bedienungsanleitung bzw. Aufbauanleitung in wenigen Handgriffen zusammengebaut. Selbst der Einsatz der Reifen mit den Scheibenbremsen ist sehr einfach und problemlos und die Anleitung selbst sehr intuitiv und verständlich geschrieben und zusammengestellt.

Ruckzuck zusammengebaut - der Crossbuggy von YippieYo

Ruckzuck zusammengebaut - der Crossbuggy von YippieYo

Heike Wallner

Die verwendeten Materialien sind hochwertigst und der Crossbuggy macht mit den Scheibenbremsen, der Aluminium-Leichtbauweise (das gesamte Gestell kann komplett wiederverwertet werden), der selbstsichernden Deichsel, dem Polsterset, dem optionalen Zubehör und der speziellen Federung wirklich was her und man merkt da schon, dass das Preis-Leistungsverhältnis definitiv stimmt.

Der Wagen ist super wendig und egal, wo man drüber muss, durch die tolle Federung ist es für das Kind weiterhin sehr komfortabel und durch den 5-Punkt-Sicherheitsgurt überhaupt kein Problem. Was die Sicherheit des Crossbuggys betrifft – er erfüllt alle Sicherheits- und Qualitätsanforderungen der europäischen Norm für Kinderwagen (EN 1888) und ist in Deutschland GS-zertifiziert (geprüfte Sicherheit). Hier kann man als Eltern wirklich sicher sein, ein bequemes und trotzdem sicheres Gefährt für seinen Nachwuchs erstanden zu haben, den man mit nur 3 Handgriffen auch schnell transportbereit hat (einfach Rückenlehne und Deichsel einklappen, Räder per Klickverschluss abnehmen und schon kann der Crossbuggy in nahezu jeden Kofferraum und ab ins nächste Outdoor-Abenteuer).

Fazit:

Uns hat der Crossbuggy nach dem ersten tollen Eindruck auch in der Praxis überzeugt. Er ist super praktisch, sehr wendig und leicht in der Handhabung und durch das schnelle Umbauen (Abnahme der Räder und Umlegen der Rückenlehne und Deichsel) super unkompliziert, um ihn auch weiter weg hin mitnehmen zu können.

Die Kinder sitzen sehr weich und bequem und werden durch den Sicherheitsgurt gut festgehalten und bleiben auch bei holprigen Wegen da sitzen, wo sie sitzen sollen. Der Crossbuggy ist sehr leicht und, selbst wenn 2 Kinder darin sitzen, kann man ihn locker ziehen und ist so auch im Gelände super schnell unterwegs.

Uns gefallen aber auch die Firmenphilosophie betreffend Nachhaltigkeit und der Standpunkt, ein qualitativ hochwertiges, langlebiges und fast vollständig recyclebares Produkt zur produzieren - und zwar dort „wo unsere Kunden leben und arbeiten“ - ohne lange Transportwege oder unfaire Arbeitsbedingungen in Fernost. Toll finden wir auch den sozialen Aspekt, dass z.B. bei der Montage mit der Lebenshilfe Donau-Iller in Süddeutschland zusammengearbeitet wird (deutsche Institution, die Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung nicht nur sinnvolle Arbeit, sondern auch eine soziale Gemeinschaft und umfassende Betreuung bietet).

Mit dem Crossbuggy stehen auf alle Fälle wieder jede Menge Familien-Outdooraktivitäten mit Groß und Klein am Programm und Bewegung und Spaß kommen hier definitiv nicht zu kurz.

Auch wenn der Anschaffungswert zu Beginn recht hoch erscheint, man darf nicht vergessen, dass man hier ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt in Händen hält und man den Crossbuggy bereits ab 12 Monaten verwenden kann. Mit einem maximalen Gesamtbelastungsgewicht von 40 kg hat man den Crossbuggy also doch einige Jahre in Verwendung, was den Preis dann auch wieder zusätzlich zu den oben genannten Punkten rechtfertigt. Einziges Manko ist momentan noch der fehlende Sonnenschutz – man kennt das ja, dass die lieben Kleinen sich oft weigern eine Kopfbedeckung zu tragen – es wird jedoch von Yippieyo schon daran gearbeitet.

Wir finden den Wagen super und sind auch fleissig damit unterwegs.

Crossbuggy von YIPPIEYO
Preis: ab EUR 415,00

Der Crossbuggy wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag gibt unsere Meinung zu dem Produkt wieder.

Das interessiert dich auch

Life

Heike Wallner

Produkt-Test: MiniMeis – Das ultimative Schultertragesystem für Kids

Life

Geero

Produkt-Test Geero – ein ganz besonderes E-Bike im Retrodesign

Life

Thule

Produkt-Test Kinderfahrrad-Sitz Thule Yepp Nexxt Maxi

Life

Römer Britax

Produkt-Test: Britax Römer Fahrradsitz Jockey2 Comfort Black

Life

Croozer

Produkt-Test: CROOZER Kid plus for 1 – der Fahrradanhänger

Life

pixabay

Schultüte sinnvoll befüllen

Life

Maxi Cosi

Buggy Maxi Cosi Laika im Women30plus-Test

Life

Robomaniac/Shutterstock

Computer-Sommercamps für Kinder in Wien

Life

lalalukids

Produkt-Test: lalalukids Spielmatten

Life

Fotolia/JenkoAtaman

Tipps für Alleinerziehende