Buch-Tipp: Gier von Marc Elsberg

Susanne hat gierig das neue Buch von Marc Elsberg gelesen.

Susanne Kristek

   

Gibt es eine Formel, mit der Wohlstand für alle möglich wäre?

Das klingt fast wie in der Werbung mit dem berühmten Schokoei: "Mami, bringst du mir was mit? Was Spannendes! Was zum Spielen! Und Schokolade!"

Mit dieser interessanten Frage, also der Wohlstandsformel, nicht dem Schokoei, beschäftigt sich das neue Buch des erfolgreichsten österreichischen Autors, Marc Elsberg.

Ich hab ja daheim einen Stapel ungelesener Bücher (Freaks, wie ich, kürzen das liebevoll mit "SuB" ab), wo der Marc Elsberg ganz oben gelegen ist. Also natürlich nicht er selber, sondern das neue Buch.

Mein SuB ist fast schon so gross wie ich selber. Bin zwar nicht überragend gross, aber knapp über 1,5 Meter sind es auch. Absurd, aber ich kann bei Büchern nicht widerstehen. Da hängt es mir regelmäßig das Hirn aus und ich verdränge den Rat vom schlauen Gatten ("wüst net zerscht die onderen Biacha daham lesen, bevorst wos neichs kafst?"). Das ist wohl meine persönliche Art von Gier.

Gier - Wirtschaftsthriller de Luxe

Aaaaber: wenn ein neuer Marc Elsberg erscheint, muss ich alles andere liegen und stehen lassen und mich in nicht nur spannende, sondern auch lehrreiche Abenteuer stürzen. In seinem Thrillern werden gesellschaftliche und wissenschaftliche Themen extrem fundiert recherchiert und super verständlich aufbereitet.

In seinem ersten Buch "Blackout" geht es darum, was passiert, wenn alle Stromnetze zusammenbrechen. Seit dem Buch habe ich viele Konserven daheim. "Zero" ist ein spannender Thriller um das Thema "Big Brother is watching you" und in "Helix" geht es um Genmanipulation und die künstliche Erschaffung des perfekten Menschen.

"Gier" lässt uns in die Welt der Superreichen blicken und spielt in meiner Lieblingsstadt Berlin. Es geht um den Mord an einem Nobelpreisträger, der die Formel, mit der angeblich weltweiter Wohlstand für alle möglich wäre, erfunden hat. Besonders nett an dem Buch sind auch die Illustrationen, die komplexe Themen super einfach erklären.

Du fühlst dich am Ende nicht nur sehr gut unterhalten, sondern auch ein Stück gescheiter. Wie beim Schokoei: Was Spannendes! Was zum Spielen! Und was zum Lernen!

PS: Was meine persönliche Gier betrifft: ich verschenke die meisten Bücher nach dem Lesen weiter an Freunde. Das ist meine Formel der Glücksverteilung. Das Buch "Gier" allerdings nicht, denn da ist eine persönliche Signatur drinnen...

Gier, der neue Elsberg-Thriller

Gier, der neue Elsberg-Thriller

Blanvalet

 

Gier - wie weit würdest du gehen?
von Marc Elsber
erschienen im Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3-7645-0632-2

Das interessiert dich auch

Life

Susanne Kristek

Zwei Buchtipps für den Sommerurlaub

Life

Susanne Kristek

Buch-Tipp: „Mrs Fletcher“ von Tom Perrotta

Life

Paul Feuersänger

Buch-Tipp: Schwanenkuss

Life

KomplettMedia

Buch-Tipp: Mein Herz schlägt grün

Life

Susanne Kristek

Buch-Tipp: In der Nacht hör ich die Sterne

Life

Susanne Kristek

Hörbuch-Tipp: Der Junge muss an die frische Luft

Life

Susanne Kristek

Buchtipp: Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

Life

Susanne Kristek

Buchtipp: Mittagsstunde

Life

Susanne Kristek

Buchtipp: Kerls! von Angelika Hager

Life

Susanne Kristek

Buchtipp: 6 österreicher unter den ersten 5

Immer Up-to-Date: Melde dich für die Women30plus News an

* indicates required
Meine Interessen

Meist Gelesen