Kinderspielplätze in Linz getestet

Kinderspielplätze im Test

pixabay

     

Spielplätze im Test; Bildquelle: istockphoto.com, © Mark Bowden

Spielplätze im Test; Bildquelle: istockphoto.com, © Mark Bowden

istockphoto.com, © Mark Bowden

Der Konsumentenschutz OÖ hat 23 städtische Kinderspielplätze in Linz auf ihre Sicherheit getestet. 6 Spielplätze wurden mit gut bewertet, 13 mit befriedigend. 

Bei 4 Spielplätzen haben wir gröbere Mängel festgestellt: morsche Teile, vorstehende Nägel, fehlende und lockere Griffe, abgerissene Querstrebe, verunreinigter Sandplatz, fehlende Abgrenzung zu Straßen.

Gut abgeschnitten haben die Spielplätze

  • Bindermichl-Spallerhof
  • Einfaltstraße
  • Karl-Steiger-Straße
  • Marktmühlgasse
  • Minnesängerplatz
  • Pollheimerstraße

Immer noch Mängel: Spielplatz Laskahof

Beim Spielplatz Laskahof wurde die alte Spielanlage teilweise durch eine neue ersetzt, die verbleibenden Teile weisen immer noch Mängel auf: morsche Stellen im Podest des Trinkwasserbrunnens und ein Nagel in der Sitzfläche bei einem der Pfahlbauten. Durch das Entfernen von Sträuchern ist die Abgrenzung zur sehr befahrenen Dauphinestraße noch schlechter geworden.

Keine Verbesserung: Spielplatz Hainischstraße

Beim Spielplatz in der Hainischstraße wurde an den bereits im Vorjahr bemängelten Geräten nichts verbessert. So fehlen am Wipptier Eidechse immer noch die Haltegriffe, der Lack ist abgeblättert und das Holz ist rissig. Beim Wipptier Käfer sind die Fühler, die als Haltegriffe dienen, locker. Die Holzbretter am Sandkasten sind teilweise morsch und der Kies im Spielbereich ist mit Hundekot verunreinigt.

Verwahrlost: Spielplatz Sternpark

Am Spielplatz Sternpark wirkt der Sandkastenbereich leicht verwahrlost. Die Holzsitzfläche des Sandplatzes ist an den Ecken morsch und neben der Sitzbank befand sich am Tag der Erhebung ein ausrangiertes Computergehäuse. An der Unterseite der Rutsche ist eine Querstrebe abgerissen. Im Kies unter dem Klettergerüst lagen Zigarettenreste, Metallteile, Dosenverschlüsse und Glasscherben.

Stark verschmutzt: Spielplatz Südbahnhof

Der Spielplatz am Südbahnhof ist – wie im Vorjahr- stark verschmutzt. Vor allem Zigarettenreste findet man überall. Bei der Wippe ist der Lack abgeblättert und das Fundament sichtbar. Die Abgrenzung zu den Straßen ist nach wie vor offen.

Spielplätze die sich verbessert haben

Bessere Ergebnisse verglichen mit dem Vorjahrestest erzielten die Spielplätze:

  • Am Damm
  • Karl-Steiger-Straße
  • Marktmühlgasse
  • Pollheimerstraße

Aktuelle Mängel

Von den 23 Spielplätzen gibt es bei 10 keine ausreichende Abgrenzung zu stark befahrenen Straßen, bei 3 Plätzen ist keine Beschattung im unmittelbaren Spielbereich gegeben und bei 7 war der Sand und Kies durch Zigarettenreste, Glasscherben, Papier, div. Restteile und auch durch Hundekot verunreinigt.

Die Testergebnisse (mit Fotos) finden Sie unter: www.ak-konsumenten.info

Das interessiert dich auch

Life

pexels

Mehr Gelassenheit in der Familie

Life

pexels

Vorbereitungen für den runden Geburtstag

Balance

Evelyn Klima

Muße, Achtsamkeit und Bewegung mit Spaßfaktor – Toskana wir kommen!

Life

pixabay

Informationsabende für Eltern: Themenumfrage

Life

design3000.de

Bunt und fröhlich: Picknickgeschirr

Life

JanPietruszka/Depositphotos

Das A und O jedes Stylings ist die passende Tasche

Life

wavebreakmedia/Depositphotos

Picknickdecken – die Basis eines gelungenen Picknicks

Life

Isabel Falconer

Online-Kurs "Mama im Einklang" im Test

Marie-Isabel Mora

Annett Louisan kommt nach Österreich

Life

Tern

Produkttest: das neue Fahrradlicht Vizy Light