Goldene Beziehungsregel 2: Frustrierende Auseinandersetzungen vermeiden

Regel 2: frustrierende Auseinandersetzungen vermeiden

pixabay

     
Regel 2: frustrierende Auseinandersetzungen vermeiden

pixabay

Regel 3: den Partner lieben wie er ist

unsplash

Regel 4: Freundschaften pflegen

unsplash

Regel 5: Erbschaft kennenlernen und akzeptieren

pixabay

Regel 6: Gute Kommunikation

unsplash

Regel 1: du kümmerst dich um dich selbst

unsplash

Bei Streit entsteht schnell eine Negativspirale aus Enttäuschung, Vorwürfen und das Gefühl nicht verstanden zu werden. Die Stimmung sinkt und es sammeln sich negative gemeinsame Erlebnisse, welche die Basis der Beziehung eschüttern können. 

Bei Streit geht es eigentlich um einen Machtkampf. Jede/r will Sieger sein. Es ist kein miteinander sondern ein gegeneinander. Tipp: Wenn die Emotion kippt, die Diskussion abbrechen und später forsetzen, wenn man wieder klarer denken kann.

Autorin: Sabine Fischer

www.bodyandmind.co.at

Das interessiert dich auch

Life

pixabay/AlexVan

Wenn SIE nicht (mehr) will: Das sind die Lustkiller der Frauen

Life

pexels

Mehr Gelassenheit in der Familie

Life

pixabay

Wunschliste für den Valentinstag

Life

pexels

Valentinstag - der Tag der Liebenden

Life

pixabay

Anleitung zum Glücklichsein: Sieben Tipps für eine harmonische Partnerschaft

Life

pixabay

Beziehungsprobleme: Richtig mit Männern reden

Life

pixabay

Beziehungsprobleme Richtig mit Männern reden-2

Life

pünktchen/photocase

Die häufigsten Irrtümer rund um das Thema Scheidung

Life

Karen Roach - Fotolia

Verlieb-dich - die etwas andere Partnersuche

Life

pixabay

Was Singles vermissen: Umarmung wichtiger als Sex