Curvy is the new skinny: Sommertrends für starke Frauen

Sommertrends für starke Frauen

Shutterstock/Alena Ozerova

   

Wenn der Sommer vor der Tür steht, merken wir das nicht nur an wärmeren Temperaturen und längeren Tagen. Die Saison der Badestrände und Biergärten macht sich vor allem durch die Flut an Abnehm-Ratgebern bemerkbar. Vom 10-Wochen-Plan über das „ultimative Bikini-Workout“ bis hin zur 3-Tage-Fastenkur, nichts scheint wichtiger zu sein, als vor dem nächsten Urlaub in die Size-Zero-Hotpants zu passen. Dabei ist der Diätwahn nicht nur ungesund, sondern auch unnötig. Warum soll sich Frau sämtliche Lebensfreuden verbieten, wenn sie stattdessen mit ihren Kurven glänzen kann? Die Zeiten, in denen nur Magermodels auf den Laufstegen zu sehen waren, sind lange vorbei. Dank Influencern wie Kim Kardashian oder Ashley Graham ist Weiblichkeit in der Modewelt angesagter denn je. Und das zurecht: Viele Looks kommen erst mit fülligeren Figuren richtig zur Geltung. Für alle Fashionistas, die es satthaben, ihre Rundungen zu verstecken, haben wir die Top Five der heißesten Trends im Sommer 2019 zusammengestellt.

1. Ton in Ton

Dieses Jahr steht Farbe pur auf dem Programm. Statt wilder Mischungen setzen die Modemacher auf klare Statements. Ton-in-Ton-Kombinationen sorgen vor allem bei weiblicheren Formen für den Wow-Effekt, da sie die Silhouette dezent unterstreichen. Dazu brauchst du nichts weiter als einen Rock und ein Oberteil in der gleichen Farbe. Noch einfacher kreierst du den Uni-Color-Look mit einem luftigen Sommerkleid in knalligem Türkis oder sattem Dunkelgrün. Passende Modelle findest du leicht und schnell über einen Onlineshop für Plus-Size-Ladies.

2. Mehr ist Mehr

Modeexperten sind sich einig, dass Rüschen und Volants zusätzlich auftragen. Aber sind sie deshalb für kurvige Frauen tabu? Ganz im Gegenteil: Bei verspielten Applikationen kommt es immer darauf an, wie ihr eure Konturen gezielt einsetzt. Du hast eine volle Oberweite, aber vergleichsweise schmale Hüften? Dann sorgt ein romantischer Volant-Rock für das gewisse Extra. Oder möchtest du dein Dekolletee besser ins Licht rücken? Versuch es doch mal mit einer Rüschenbluse – diese Saison sind besonders Frill-Collar-Modelle im viktorianischen Stil gefragt.

3. Overalls

Der Jumpsuit ist schon seit einigen Jahren nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken. Ob elegant, leger oder sportlich, einteilige Hosenanzüge gibt es inzwischen in allen Varianten. 2019 hat sich der sogenannte „Boilersuit“ in der Fashionwelt beliebt gemacht. Darunter verstehen Designer großzügig geschnittene Overalls, die etwas an die Arbeitskleidung von Elektrikern oder Mechanikern erinnern. Der industrielle Appeal entsteht durch Details wie durchgehende Reißverschlüsse, auffällige Metallknöpfe oder Brusttaschen. Das steht Arbeitern in der Werkstatt genauso gut wie selbstbewussten Business-Frauen. Vor allem bei ausgeprägten Kurven bildet der Workwear-Look ein erfrischendes Zusammenspiel von maskulinen und femininen Elementen. Diesen Kontrast kannst du mit schicken High Heels oder Ohrringen noch stärker hervorheben. Extra-Tipp: Zusammen mit einem Gürtel um die Taille zaubert ein lässiger Overall die perfekte Sanduhrsilhouette.

4. High Waist

Deine Taille kannst du nicht nur mit einem Gürtel in Szene setzen. Diese Saison haben sich die Modemacher so Einiges einfallen lassen, um den High-Waist-Trend voll auszunutzen. Auch hier müsst ihr keine besonders schmalen Konturen besitzen. Vielmehr geht es darum, bewusst Akzente zu setzen und so die gewünschte Körperpartie in den Vordergrund zu stellen. Dafür stehen dir verschiedene Optionen zur Auswahl. Zum Einen kannst du mit Midi-Röcken diesen Sommer definitiv nichts falsch machen. Im Gegensatz zu Mini- oder Maxiröcken haben Midi-Modelle den Vorteil, dass sie Frauen in allen Größen und Formen stehen. Mit dem Bund oberhalb des Bauchnabels fallen sie in leichter A-Form bis knapp unter das Knie. Dazu kannst du Strickjacke und Turnschuhe genauso gut tragen wie Crop-Top und Sandalen. Wenn du weniger gern Kleider und Röcke trägst oder einfach Abwechslung suchst, bieten Palazzo-Hosen eine schicke Alternative. Inspiriert von Filmdivas wie Marlene Dietrich zeichnet sich der Palazzo-Schnitt durch einen Taillenbund und weite Hosenbeine aus. Dieser Look ist so elegant wie ein Abendkleid und gleichzeitig so bequem wie ein Pyjama.

Lässiger Boyfriend-Style

Lässiger Boyfriend-Style

Shutterstock/Diana Indiana

5. Boyfriend-Style

Wenn dich wieder das Gefühl überkommt, dass deine Garderobe nichts Brauchbares mehr hergibt, wirf doch einfach mal einen Blick in den Kleiderschrank von deinem Liebsten – oder deinem besten Freund. Dort verstecken sich oft viele Einzelstücke, die weiblichen Rundungen wunderbar schmeicheln. Ein schlichtes Männershirt ergibt zusammen mit einer Jeans und Sandalen das ideale Freizeit-Outfit für Shoppingausflüge oder Barbecues mit Freunden. Wenn es in den Abendstunden etwas kühler wird, schnapp dir seine Lederjacke – die passt zu Sneakers genauso gut wie zu Stillettos.

Das interessiert dich auch

Balance

Drobot Dean/adobestock.com

So mogelst du kleine Pölsterchen einfach weg

Life

Wayhome Studio/Shutterstock

Nachhaltiger Kleiderschrank: So gelingt dir die Umstellung

Life

pexels

Fashion: Die Sommertrends 2019

Life

Depositphotos/deagreez1

Blusen Trends für den Sommer

Life

Heike Wallner/ITEM m6

Athleisure Angel Shirt von ITEM m6 im Women30plus-Test

Life

pixabay/rawpixel

Der Stand der Mode heute – schlank ist nicht mehr das einzige beliebte Ideal

Life

Alena Ozerova/Shutterstock

Stylingtipps für kurvige Frauen

Life

pexels

Welche Basics gehören in deinen Kleiderschrank?

Life

Geschenkidee-Nr. 24 vom 8. Dezember 2018

Life

Geschenkidee-Nr. 23 vom 7. Dezember 2018

Immer Up-to-Date: Melde dich für die Women30plus News an

* indicates required
Meine Interessen

Meist Gelesen