Besser schlafen mit dem richtigen Bett

Für gesunden Schlaf ist das richtige Bett wichtig

depositphotos/nesharm

   

Für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist eines sehr wichtig: Schlaf! Trotzdem haben viele Menschen mit Schlafproblemen zu kämpfen. Um das zu vermeiden, gibt es viele wertvolle Tipps und der naheliegendste ist die richtige Grundlage, nämlich unser Bett! Doch wie findest du das richtige für dich?

Das Wichtigste auf einen Blick

Die Kombination aus Bett, Matratze und ggf. Topper muss stimmen. Unsere Tipps:

1.      Die goldene Mitte: Wichtig ist eine Matratze, die nicht zu weich, aber auch nicht zu hart ist. Außerdem muss der Härtegrad individuell wählbar sein und zwar bei Doppelbetten jeweils für beide Seiten. Welcher Härtegrad der passende ist, kann von Anbieter zu Anbieter variieren, da es sich hierbei um keine genormte Einheit handelt. Aus diesem Grund sollte man sich hierzu Informationen beim Anbieter einholen.

2.      Individualität: Nicht nur der Härtegrad ist für die Entscheidung wichtig. Jeder ist anders und hat verschiedene Bedürfnisse. Größere Menschen sollten beispielsweise eine Überlänge wählen. Sogar dein Wärmeempfinden spielt eine Rolle. Wenn dir schnell warm wird, ist ein Topper aus Klimatex genau richtig, sollte dir oft kalt sein, wähle Visco-Schaum. Senioren können außerdem auf eine elektrische Verstellung achten. Das kann den Ein- und Ausstieg erheblich erleichtern.

3.      Ergonomie: Der Körper soll während der Nacht zur Ruhe kommen, besonders für unsere Wirbelsäule ist das wichtig. Das richtige Bett passt sich an deine Anatomie an und stützt den Körper punktgenau, damit die Wirbelsäule entspannen kann. Eine punktgenaue Unterstützung bieten beispielsweise Matratzen mit Tonnentaschenfederkern, die meist bei Boxspringbetten zum Einsatz kommen.

4.      Topper für mehr Liegekomfort: Durch einen Topper kannst du den Komfort zusätzlich steigern. Verzichte aber auf PU-Schäume, wenn du Kuhlenbildung vermeiden willst. Entscheide dich lieber für Kaltschaum, Klimalatex oder Visko. Letzteres ist bei Rückenproblemen ideal. Wer gerne weicher liegt, wählt Klimalatex und wenn du etwas härter liegen möchtest, ist Kaltschaum die richtige Wahl.

5.      Farbe & Design: Damit wir uns wohlfühlen, sollte unser Schlafzimmer natürlich auch optisch für uns ansprechend sein und das Bett sollte farblich mit dem Raum harmonieren. Stoffe, die gut zu behandeln sind und sich einfach reinigen lassen, sind zusätzlich wichtig.

Boxspringbett oder Lattenrost?

Bei einem normalen Bett geben die Latten in der Mitte stärker nach als am Rand. Dadurch wird das Gewicht nicht optimal verteilt, denn das Gewicht lastet in der Bettmitte. Ein Boxspringbett wiederum unterstützt den Körper punktgenau, da hier die Matratze auf einer Unterbox liegt, die ebenfalls mit einem Federkern ausgestattet ist.

Dein perfektes Bett

Zusammenfassend kann man sagen: Ausreichend Komfort bietet nur ein Bett, das sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Individuell konfigurierbare Boxspringbetten bietet beispielsweise die Boxspring Welt, wo du dein neues Bett bequem online konfigurieren kannst. Am Ende lohnt es sich, dir einen Ort zu schaffen, an dem du dich optimal ausruhen kannst. Schlaf schön!

Das interessiert dich auch

Life

pexels

Gesund wohnen - So lebt, schläft und entspannt es sich am besten

Life

Einhell

Akku-Rasenmäher und Rasenmähroboter von Einhell im Test

Life

Women30plus

Nachhaltig waschen mit dem everdrop Waschmittel

Life

FollowTheFlow_Adobe Stock

Moderne Wohnzimmermöbel für ein neues Lebensgefühl

Life

Heike Wallner

Gut schlafen mit dem Blackroll Pillow - Erfahrungsbericht

Life

Women30plus

Individuell Wohnen mit MYCS

Life

Smarte Haushaltshelfer im Women30plus-Test

Life

Dyson

Smarte Haushaltshelfer (2/3)

Life

Bosch

Bosch Smart Grow - der Mini-Indoor-Garten im Test

Life

pexels

Radio hören 4.0: das neue All-in-one Radio von Grundig

Schick mir die Empowerment-News!

*Pflichtfeld
Ich möchte über folgende Themen informiert werden:

Meist Gelesen