Smarte Haushaltshelfer im Women30plus-Test

Wir haben innovative Haushaltshelfer unter die Lupe genommen.

     
Wir haben innovative Haushaltshelfer unter die Lupe genommen.

Im zweiten Teil testen wir alles rund um Boden und Fenster.

Dyson

Im dritten Teil geht es der Bügelwäsche an den Kragen.

Grundig Intermedia GmbH

Jedermann und Jederfrau kennt ihn, verbringt unzählige Stunden mit ihm und kommt um ihn einfach nicht drum herum – der liebe Haushalt.

Wenn auch die Wenigsten von uns die nötigen Tätigkeiten mit Spaßfaktor 100 bewerten – sie stehen nun mal an und da kann es dann schon sehr hilfreich sein, wenn man wenigstens effiziente, praktische und hilfreiche Produkte und smarte Haushaltshelfer zur Hand hat.
Wir haben für euch einige solcher Helferlein in allen möglichen Preiskategorien ausprobiert und zeigen euch, wodurch die Hausarbeit ein wenig schneller von der Hand geht und man so um einiges mehr an Freizeit und Zeit für die schönen Dinge im Leben gewinnen kann. Wir haben für euch Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Bodenreinigungsgeräte und Staubsauger sowie Bügelstationen und -tische getestet.

Fangen wir mit Essentiellem an: Kaffeemaschine und Wasserkocher

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­Früher waren es durchgefeierte Nächte, heute sind es die etwas schwierigen und oft kurzen Nächte mit Kleinkind die für mich einen starken Kaffee oder guten Tee am Morgen unabdingbar machen. Wenn ich 2 Küchengeräte in der kurzen Zeit meiner Mutterschaft zu schätzen gelernt habe, dann sind es die Kaffeemaschine und der Wasserkocher.

Kaffeemaschine KM 7680 von Grundig

Kaffeemaschine KM 7680 von Grundig

Grundig

Die Grundig KM 7680 besitzt das wunderbare Feature einer programmierbaren Startzeit (Digitaluhr mit LCD-Display). Sprich, man kann schon am Abend alles vorbereiten und wird morgens (je nach eingestellter Uhrzeit) von herrlichem Kaffeeduft geweckt. Die Glaskanne fasst ca. 10 Tassen und durch eine Warmhaltefunktion (ca. 30 Minuten) kann man sich, wenn situationsbedingt möglich, auch gerne nochmal für ein paar Minuten in die Bettdecke kuscheln und bekommt trotzdem angenehm temperierten Kaffee.

Mit der Funktion „Aroma Control“ verfügt die Maschine über eine manuelle Brühstärkeneinstellung (Intensivierung des Kaffeearomas durch mehrere Durchläufe) und mit einem Tropfstopp kann man sich den Muntermacher auch schon während des Brühvorgangs nehmen, ohne kostbaren Kaffee zu verschütten. Die Maschine besitzt außerdem eine Abschaltautomatik und  einen integrierten Wassertank mit Wasserstandsanzeige. Im Lieferumfang sind ein Filterkorb mit Tropfschutz sowie ein Messlöffel für Kaffee mit dabei.

Praktisch finde ich auch die Kabelaufwicklung unterhalb der Basis, wodurch man wirklich nur so viel Kabel wie nötig sichtbar hat.
Ich finde die KM 7680 mit dem Edelstahldesign und dem klassischen Schwarz sehr stylish und dank der Programmier- und Warmhaltefunktion ein äußerst praktisches Küchengerät und morgendlicher Retter. Da ich seit langem wieder von einer Kapselmaschine auf eine „normale“ Kaffeemaschine umgestiegen bin, muss ich gestehen, dass es doch ein paar Anläufe gebraucht hat, bis ich das richtige Kaffee-Wasserverhältnis für meinen Geschmack wieder herausgefunden habe. Aber die Bedienung an sich ist simpel und selbsterklärend.
www.grundig.com
gesehen ab ca. EUR 49,99

Wasserkocher WK 7280 von Grundig

Wasserkocher WK 7280 von Grundig

Grundig

Genauso wichtig wie eine gute Kaffeemaschine ist aber auch der Wasserkocher. Ich habe für euch den Grundig WK 7280 ausprobiert.

Der Wasserkocher besticht schon mal mit 2400 Watt Leistung, einem Fassungsvermögen von 1,6 Liter und einer variabel einstellbaren Temperaturregelung (20 – 100 Grad, in 20 Grad Schritten). Jeder mit Kleinkind und nötiger Flaschenzubereitung weiß diese Funktion mehr als zu schätzen. Man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit blitzschnell das Wasser abkochen und auf die gewünschte Temperatur bringen lassen. Was aber noch viel besser an diesem Wasserkocher ist, ist die Simmerfunktion – das heißt, dass er die Temperatur auf Wunsch auch eine gewisse Zeit lang auf der gewünschten Temperaturstufe hält. Fläschchennachschub ist also absolut kein Problem.

Der Deckel öffnet sich im 90 Grad Winkel und das Befüllen mit Wasser und ebenso das Reinigen sind so spielend leicht erledigt. Den Kalkwasserfilter kann man heraus nehmen und so leichter und gründlicher reinigen. Die Basis des WK 7280 hat eine Kabelaufwicklung, sodass man nur so viel Kabel wie nötig sichtbar hat. Den Wasserkocher kann man variabel auf die Basisstation stellen – sprich egal ob man Rechts- oder Linkshänder ist oder der Platz in der Küche es zulässt – man kann ihn passend unterbringen bzw. aufstellen.

Ich finde den WK 7280 super praktisch und im schlichten Design sehr edel und trotzdem durch und durch funktional.
www.grundig.com
gesehen ab ca. EUR 50,00

Jetzt wird es bodenständig: Wischmop, Bodenreiniger und Staubsauger

Das interessiert dich auch

Life

Dyson

Smarte Haushaltshelfer (2/3)

Life

Grundig Intermedia GmbH

Smarte Haushaltshelfer (3/3)

Life

Adobe Stock/anyaberkut

Gemütlichkeit für die kalte Jahreszeit 

Life

JKKGDM/pixabay

Schlafzimmertrends, die bleiben: Natur pur ohne Langeweile

Life

TimDavidCollection/fotolia

Garten winterfest machen mit wenigen Handgriffen

Life

Tim Limlei

Kabel verstecken in der Ladestation von Alldock

Life

Dyson

Dyson Pure Cool im Women30plus-Test

Life

Shutterstock/Yulia Grigoryeva

Balkon und Wohnung sommerfit machen

Life

pexels

CASPER Matratzen Test: Matratze mit Erinnerungsvermögen

Life

foldschool.com

Kindermöbel zum Falten