Geld anlegen statt ausgeben: Lohnt es sich, in Amazon zu investieren?

In die Amazon-Aktie investieren - ja oder nein?

Amazon gehört zu den sogenannten International Big Players, also zu den Unternehmen, die weltweit Umsätze generieren, von denen andere Firmen nur träumen können. Auch zählt der Onlineversand-Riese zu den Unternehmen, die so richtig von der weltweiten Pandemie profitieren konnten.

Durch Ladenschließungen, Quarantänen und Kontaktbeschränkungen nahm der Online-Handel im vergangenen Jahr natürlich enorm zu. Deshalb gilt Amazon-Chef Jeff Bezzos heute als reichster Mann der Welt. Aber nicht ur er selbst, sondern auch Anleger profitieren von dem starken Umsatzplus durch den stets zunehmenden Verkauf von Büchern, Spielzeugen, Outdoor-Utensilien und Elektronik. So hat sich der Wert der Amazon-Aktie innerhalb eines Jahres beinahe verdoppelt. Doch macht es auch jetzt noch Sinn, bei Amazon investieren zu wollen?

Darum lohnt sich die Investition

Amazon ist in fast allen Ländern der Welt vertreten und führt den Online-Handel derzeit an. Die Krise brachte dem Unternehmen nicht nur Erfolg, sondern auch neue Chancen. Neue Anleger sorgen für frisches Kapital, die das Unternehmen weiter voranbringen. Neue Kunden und Händler bedeuten ein erneutes Plus an Umsatz. Durch diesen Aufwärtstrend können auch neue Anleger sich gewiss noch über Amazon-Gewinne freuen.

Wird die Amazon-Aktie weiter steigen?

Die hohe Rendite, über die Anleger sich im letzten Jahr freuen durften, scheint fast unrealistisch zu sein. Zumindest befürchten einige, dass dieser Aufwärtstrend nicht mehr lange anhalten kann. Experten sind sich aber einig darüber, dass das durchaus möglich und auch zu erwarten ist.

Einerseits ist der örtliche Einzelhandel in vielen umsatzstarken Ländern – darunter auch Österreich – noch immer stark eingeschränkt. Andererseits konnten sich im letzten Jahr auch Verfechter des regionalen Handels von den Vorzügen des Onlinehandels überzeugen. Dazu kommt die Tatsache, dass viele Geschäfte weltweit sich inzwischen dazu entschlossen haben, ihre Waren auch über Amazon anzubieten. Des Weiteren profitiert Amazon auch von der Zusammenarbeit mit Banken, über die sie die Amazon-Kreditkarte anbieten. Man kann also durchaus von einem anhaltenden Wachstum des Giganten ausgehen. Auch wenn die Kurve ein wenig abflachen mag, ist vor allem von einem Einbruch der Amazon-Aktien nicht auszugehen.

So kannst du in Amazon investieren

Amazon Aktie kaufen oder nicht? Wenn man Experten Glauben schenkt, lautet die Antwort klar und deutlich: Ja, es lohnt sich noch immer, in Amazon investieren zu wollen. Doch spätestens beim Blick auf den aktuellen Nennwert der Amazon-Aktie fallen Interessenten vom Glauben ab: Fast 3.000€ ist ein Amazon Wertpapier derzeit wert – ein Betrag, den viele nicht auf der hohen Kante haben.

Doch das bedeutet nicht, dass nur Großinvestoren Zugang zur Amazon-Aktie haben. Aktienfonds ermöglichen es Anlegern, auch mit wenig Geld investieren zu können. In diesem Rahmen kannst du Anteile starker Werte erwerben und musst nicht einmal eine ganze Aktie kaufen. Für ein paar Euro kannst du so Bruchteile des Nominalwertes in Amazon investieren und dich über Rendite freuen. Auch die Amazon-Gewinne fallen dann natürlich anteilsmäßig aus: Nimmt der Wert der Aktie um 100€ zu, während du 10% einer Aktie hältst, beläuft sich deine Rendite natürlich nur auf 10€. Bei den guten Prognosen kann sich diese Art der Investition aber dennoch auszahlen.

Wo kannst du die Amazon-Aktie kaufen?

Du kannst bei jeder Bank und auf jedem Online-Portal in Amazon investieren. Doch nur wenige Anbieter ermöglichen es dir, kleine Anteile einer Aktie zu erwerben. Die Plattform Supaflyvos ist einer davon. Dort können Anleger einen festen Betrag in Amazon investieren – in der Regel sind das 250€. Dafür erhalten sie den anteiligen Gegenwert eines Amazon-Wertpapiers.

Der Aktienkauf kann dabei bequem über Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Wire Transfer abgewickelt werden. Das geht schnell und unkompliziert. Auf vielen Börsen-Portalen kannst du dich täglich online über die Wertentwicklung der Aktie informieren, um auf dieser Basis entscheiden zu können, ob du deine Anteile verkaufst oder weiterhin behältst.

Die Inhalte auf Women30plus sind keine spezifischen Anlage-Empfehlungen und enthalten lediglich allgemeine Hinweise. Autoren, Herausgeber und die zitierten Quellen haften nicht für etwaige Verluste, die durch den Kauf oder Verkauf der in den Artikeln genannten Wertpapiere oder Finanzprodukte entstehen.

Ähnliche Beiträge