Augentraining - Übungen für müde Augen am PC

Übungen für müde Augen

Unsere Augen sind von der PC-Arbeit gestresst. Wer den ganzen Tag vor dem PC sitzt, spürt das am Abend meist an den Augen. Denn wir blinzeln zu wenig vor dem Bildschirm, das trocknet die Augen aus. Auch das blaue Licht, das der Bildschirm ausströmt, ist nicht gut für unsere Augen. Daher gilt: Gönn deinen Augen hin und wieder 5 Minuten Pause – mit unserem Augentraining.

women30plus sorgt mit Augentraining für Entspannung am Arbeitsplatz

Mit gezieltem Augentraining für Entspannung sorgen; ©istockphoto, yurok
Mit gezieltem Augentraining für Entspannung sorgen; ©istockphoto, yurok

Beim Arbeiten am PC fixieren die Augen ständig einen Punkt, dadurch werden einzelne Muskeln zu stark belastet, andere gar nicht. Außerdem blinzelt man vor dem Computer zu wenig und die Augen trocknen aus. Auf den Punkt gebracht: die Arbeit am PC bedeutet für unsere Augen Stress pur.

Daher ist es angesagt, hin und wieder für Entspannung zu sorgen und den müden Augen eine Pause zu gönnen. Wir haben einige effektive Übungen für unser Augentraining zusammen gestellt, die du ganz einfach am Arbeitsplatz zwischendurch machen kannst.

5 Minuten Pause für die Augen

Etwa 5 Minuten Augentraining täglich reichen schon aus. Du wirst sehen: deine Augen sowie die gesamte Augenpartie sind entspannter und Ermüdungserscheinungen treten – wenn überhaupt – sehr viel später ein.

Übung 1: Schließe die Augen und atme mehrere Male tief ein und aus. Reibe dann die Handflächen aneinander, bis sie sich warm anfühlen und lege sie dann sanft auf die Augen. Dabei keinen Druck auf die Augäpfel ausüben. Spüre die angenehme Wärme und lasse den Atem weiter fließen.

Übung 2: wie schon erwähnt ermüdet das Fixieren des Bildschirms die Augen enorm. Schau deshalb bewusst mit den Augen im Raum herum, ohne jedoch den Kopf zu bewegen. So wird die Sehmuskulatur gleichmäßig gestärkt.

Übung 3: Schau öfter in die Ferne – bei einem Abstand von mindestens 6 Metern ist das Auge völlig entspannt.

Übung 4: Beim konzentrierten Arbeiten am PC vergisst man häufig zu blinzeln. Normalerweise schließen sich die Lider 20 bis 25 Mal pro Minute, vor dem PC sind es häufig nur siebenmal pro Minute. Gegen trockene Augen hilft daher gezieltes Blinzeln – bewußt 10 Mal hintereinander blinzeln. Danach eine halbe Minute entspannen und nochmal wieder holen.

Übung 5: Schau im Laufe des Tages immer wieder auf eine gelbe Fläche (wenn du in deinem Büro keine gelbe Fläche vorfindest, dann druck dir ein gelbes Rechteck aus und hänge dieses Papier in deinem Büro auf). Das entspannt zusätzlich und die Farbe Gelb macht gute Laune.

Titelbild: © triocean – Fotolia

Ähnliche Beiträge