Gedächtnistraining – 5 Tipps wie Sie sich mehr merken

So trainierst du dein Gedächtnis

istockphoto, Yakobchuk

     

women30plus stellt Ihnen Tipps vor, wie Sie Ihr Gedächtnis verbessern und die Konzentrationsfähigkeit steigern können.

Gedächtnistraining; Bildquelle: istockphoto, Yakobchuk

Gedächtnistraining; Bildquelle: istockphoto, Yakobchuk

istockphoto, Yakobchuk

Jeden Tag erhalten wir mehr Informationen und News, Namen und Gesichter, Zahlen und Fakten - in der heutigen Zeit wächst Wissen wie Unkraut! Soll man das alles behalten und wenn ja, wie?

"Merktechniken sind eine kleine, aber kräftige Änderung im Kopf. Sie verändern den Umgang mit Informationen. Durch Merktechniken werden Lernen, Merken und damit Wissen in kürzester Zeit merklich verbessert", beschreibt Ulrich Bien in seinem Buch "Einfach.Alles.Merken" den Effekt von Gedächtnistraining.

Women30plus stellt dir hier ein paar kleine Tipps vor, wie du dein Gedächtnis trainieren und dir mehr merken kannst:

Entspann dich

Ständiger Stress und Anspannung blockieren unser Denken. Wer z.B. beim Lernen für eine Prüfung regelmäßig Pausen einlegt, kann mehr aufnehmen. Um Entspannung zu lernen, bieten sich Methoden wie Yoga oder die progressive Muskelentspannung an. Lies hierzu auch unseren Artikel über Entspannungstechniken.

Visualisiere

Schreib auf, male oder überlege dir eine kleine Geschichte zu Dingen, die du dir merken willst. So entstehen Bilder im Kopf, die wir uns besser merken können. "Du solltest dein Gehirn daran gewöhnen, grundsätzlich in Bildern zu denken. Du kannst bei dem Begriff "grün" an einen Regenwald denken oder an eine grüne Ampel, wenn die Autos kräftig Gas geben und losfahren", rät Ulrich Bien. Oder merke dir die Einkaufsliste in Form eines kleinen Liedchens. Du wirst sehen, wenn du im Supermarkt das Lied anstimmst, fallen dir die Dinge, die du kaufen wolltest, wieder ein.

Trainiere deine Konzentration

Hier eine Konzentrationsübung aus dem Buch "Einfach.Alles.Merken", die den Kopf wach macht: Trainiere, das Alphabet von hinten nach vorne aufzusagen. Zwar bekommen wir das ABC von klein auf in der üblichen Reihenfolge zu hören, aber der umgekehrte Weg macht vielen Menschen echte Schwierigkeiten. Probiere es aus!

Lies laut

Du musst morgen einen schwierigen Vortrag oder Rede halten? Dann lies den Text zur Übung laut vor und zwar Satz für Satz. Mach es wie beim Koffer-Packen-Spiel: Lies erst den ersten Satz laut, wiederhole ihn im Geiste. Lies den zweiten Satz und wiederhole dieses Mal den ersten und den zweiten Satz usw. Du wirst sehen, wie schnell sich der gesamte Vortrag einprägt.

Wiederholen, wiederholen, wiederholen

Alter Trick, aber immer noch gut: Halte dir das Gelernte immer wieder vor Augen, verwende die gelernten Vokabeln oder überfliege noch einmal den Merkzettel. So behältst du es länger.

Buchtipp:"Einfach.Alles.Merken" Geniale Merktechniken für ein perfektes Gedächtnis
von Ulrich Bien
erschienen im Humboldt Verlag, 2010

Das interessiert dich auch

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet

Balance

Frauen sind von Burnout besonders betroffen

Work

zinkevych_Fotolia.com

Produktivität zählt: Tipps, die Stimmung und Leistung am Schreibtisch heben

Work

Drobot Dean/fotolia

Zufrieden mit der eigenen Arbeit – glücklich im richtigen Job

Work

pixabay

Präsentation: Wie sie gelingt und warum sie so wichtig ist?

Work

wavebreakmedia/Depositphotos

Arbeitsteilung in Paarhaushalten

Work

iakovenko123/Depositphotos

Wie du eine Besprechung optimal vorbereitest

Work

rawpixel/Depositphotos

Wie du eine Besprechung in angemessener Zeit zu einem Ergebnis bringst

Work

pexels

Drei Buchtipps zum Thema "Jobzufriedenheit" und "Work-Life-Balance"

Work

pexels

Arbeit und Alltag im Griff mit Selbstmanagement

Meist Gelesen

Sei dabei!

jetzt club women30plus­-mitglied werden und viele vorteile geniessen. kostenlos und einfach!


Registrieren