Mit gutem Beispiel voran: effektives Mentoring für Frauen

Mentoring bringt Frauen weiter

monkeybusiness/Depositphotos

     

Brigitte Piwonka mit Mentee Nina Strass-Wasserlof; Bildquelle: Michaela Mojzis

Brigitte Piwonka mit Mentee Nina Strass-Wasserlof; Bildquelle: Michaela Mojzis

Michaela Mojzis

„Ich wusste nur, dass ich mich selbständig machen wollte, der Bereich war für mich noch nicht klar eingegrenzt“ erzählt Mentee Mag. Nina Strass-Wasserlof, 35, Marketing- und PR-Beraterin.

„Deshalb war es ein wenig der Zufall, dass ich zu Mag. Brigitte Piwonka, einer erfolgreichen PR-Agenturinhaberin, gekommen bin. Die Chemie hat aber sofort gestimmt. Meine Mentorin half mir nicht nur bei der Positionierung, sondern auch bei Themen wie Firmenname und Logo, Pricing,
Zielgruppenanalyse und Akquise. Sie gab mir die nötige Rückenstärkung für meinen Weg in die Selbstständigkeit.”

Mentoring-Programm Club alpha

Auch Mag. Piwonka zeigt sich sehr zufrieden mit ihrem Schützling. „Meine Mentee ist flexibel in derTermingestaltung, hat wichtige Themen von sich aus angesprochen und gab mir tolles Feedback über das zuletzt Besprochene. Sie tritt seriös und interessiert auf, kennt ihre eigenen Stärken undSchwächen und ist wissens- und lernbegierig. Aber auch ich habe viel aus meiner Mentoring-Rollegelernt.”

Das ist nur ein Beispiel wie Frauen, die sich beruflich weiter entwickeln möchten, Mentoring für sich nutzen können. Gerade für Frauen ist die One-to-one Beziehung zu einer Mentorin oder einem Mentor ein besonders erfolgreiches Instrument, um beruflich voran zu kommen. In einem ungezwungenen, sehr persönlich gestalteten Kontakt lässt sich gut das nötige Vertrauen aufbauen.

Das Mentoring-Programm des Club alpha

Der Club alpha widmet sich bereits seit Jahren diesem erfolgversprechenden Konzept. Eingebettet in ein funktionierendes Netzwerk trifft man hier sowohl Mentorinnen als auch Mentoren aus vielen verschiedenen Berufssparten. Das WoMentoring-Jahr startet immer im Herbst und dauert bis Juni des darauffolgenden Jahres. Anmeldungen sind immer bis Juli möglich.

Der Club alpha, 1987 gegründet, mit über 100 Netzwerkerinnen aus allen Berufssparten, engagiert sich besonders aktiv für Frauen, die beruflich (wieder) durchstarten möchten. „Der Club alpha und das WoMentoring sind überparteilich, das WoMentoring-Programm ist kostenlos und an keine Mitgliedschaft gebunden” stellt Dr. Eszter Dorner-Brader, Generalsekretärin von alpha, ihre Plattform
vor.

„Wir bieten Frauen, die sich im Job verändern wollen (Business Mentoring), Wiedereinsteigerinnen (Jung-Mütter Mentoring) sowie Studentinnen und Berufsanfängerinnen (Studentinnenmentoring), die Möglichkeit, ihre Wunsch-Mentorin bzw. ihren Wunsch-Mentor zu
finden. 2006 wurden wir bei der Verleihung der „Mentora” mit dem ersten Platz als „aktivster Mentoringpoint” und mit dem zweiten Platz für das „erfolgreichste Mentoring-Paar” ausgezeichnet.“

Nähere Infos unter www.womentoring.org

Das interessiert dich auch

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet

Balance

Frauen sind von Burnout besonders betroffen

Work

zinkevych_Fotolia.com

Produktivität zählt: Tipps, die Stimmung und Leistung am Schreibtisch heben

Work

Drobot Dean/fotolia

Zufrieden mit der eigenen Arbeit – glücklich im richtigen Job

Work

pixabay

Präsentation: Wie sie gelingt und warum sie so wichtig ist?

Work

wavebreakmedia/Depositphotos

Arbeitsteilung in Paarhaushalten

Work

iakovenko123/Depositphotos

Wie du eine Besprechung optimal vorbereitest

Work

rawpixel/Depositphotos

Wie du eine Besprechung in angemessener Zeit zu einem Ergebnis bringst

Work

pexels

Drei Buchtipps zum Thema "Jobzufriedenheit" und "Work-Life-Balance"

Work

pexels

Arbeit und Alltag im Griff mit Selbstmanagement

Meist Gelesen

Sei dabei!

jetzt club women30plus­-mitglied werden und viele vorteile geniessen. kostenlos und einfach!


Registrieren