Verkaufen sich Frauen in Gehaltsgesprächen schlechter

Das Gehaltsgespräch

GVS - Fotolia

     

Wie bekommt man mehr Gehalt? wann ist der ideale Zeitpunkt für ein Gespräch? Eine Expertin gibt Tipps für die nächste Gehaltsverhandlung

Verkaufen sich Frauen schlechter?; Bildquelle: istockphoto, Sportstock

Verkaufen sich Frauen schlechter?; Bildquelle: istockphoto, Sportstock

istockphoto, Sportstock

Eine Expertin gibt Tipps für die nächste Gehaltsverhandlung

Immer noch verdienen Frauen in Österreich deutlich weniger als Männer in vergleichbaren Positionen. Und anstatt abzunehmen steigert sich die Einkommensdifferenz seit 1993 kontinuierlich. Im Durchschnitt verdienen Frauen in Österreich 25% weniger als ihre männlichen Kollegen. Damit liegt Österreich unterhalb des EU-Durchschnitts von 15% Lohngefälle.

Und das obwohl mehr als die Hälfte der MaturantInnen und StudienabsolventInnen Frauen sind. Höhere Bildung ist also kein Garant für ein höheres Gehalt. Auch gut ausgebildete Frauen verdienen weniger als Männer. Ein Grund für diese Situation ist, dass Frauen sich in Gehaltsverhandlungen schlechter verkaufen und sich nicht trauen, mehr Gehalt zu fordern.

Wir haben eine Expertin befragt, wie du eine Gehaltserhöhung bei deinem Vorgesetzten bewirken kannst. Manuela Lindlbauer, Geschäftsführerin Lindlpower Personalmanagement, hat uns folgende Tipps verraten:

Manuela Lindlbauer, Geschäftsführerin Lindlpower Personalmanagement

Manuela Lindlbauer, Geschäftsführerin Lindlpower Personalmanagement

women30plus: Frau Lindlbauer, gibt es einen idealen Zeitpunkt für Gehaltsverhandlungen?

Lindlbauer: Ja, im Zuge eines Mitarbeitergesprächs, wenn man eine besondere Leistung erbracht hat, nach einer Beförderung oder eventuell nach einem ½-1 Jahr im neuen Job, wenn man seine ersten Sporen verdient hat.

women30plus: Wie soll man sich vorbereiten, wenn man mit seinem Chef über mehr Gehalt verhandeln will?

Lindlbauer: Die Gehaltsverhandlung muss überlegt und begründet erfolgen: Fakten, Erfolge, Leistungen müssen (eventuell mit Zahlen) belegbar sein. Emotionalität hat im Gespräch nichts zu suchen.

women30plus: Mit welcher Einstellung sollte man in diesen Termin gehen?

Lindlbauer: Man muss selbst davon überzeugt sein, dass einem die Gehaltserhöhung zusteht. Die Erhöhung muss sachlich begründet werden können.

women30plus: Welche Argumente/Fakten sind wirklich gute Gründe für positive Gehaltsverhandlungen?

Lindlbauer: Sicher nicht der Vergleich mit KollegInnen. Sondern belegbare Fakten: Definierte Ziele oder Budgetzahlen wurden erreicht oder sogar übertroffen, zusätzliche Projekte wurden erfolgreich abgewickelt etc.

women30plus: Was tun wenn der Chef partout nicht erhöhen will? (Wie verhält man sich, damit keiner der beiden sein Gesicht verliert?)

Lindlbauer: Man muss vorher mit sich selbst abklären, wie man mit einer Absage umgeht. Führt ein „Nein“ des/der Vorgesetzten zu Demotivation und Beeinträchtigung der täglichen Arbeit? Vielleicht lässt sich dem/der ChefIn Alternativen anbieten, die in absehbarer Zeit zu neuen Gehaltsverhandlungen führen können: neue Ziele stecken, Prämiensystem erarbeiten, Stufenplan erstellen etc…

women30plus: Wie werden Gehälter beim Einstieg in einen neuen Job verhandelt? (Gibt es da Unterschiede zur Verhandlung einer Lohnerhöhung?)

Lindlbauer: Beim Neustart in einem Job gibt es meist nicht viel Verhandlungsspielraum, denn jedes Unternehmen hat ein individuelles Gehaltsschema. Zu Beginn ist also das Gehalt sicher auf die Position und erst nach einiger Zeit  auf die Leistung abgestimmt.

women30plus: Welche Tipps & Tricks haben Sie speziell für Frauen, um mehr Gehalt zu bekommen?

Lindlbauer: Überdurchschnittliche Leistung, Engagement in Extraprojekten, gutes Netzwerk, entsprechende Präsentation der eigenen Leistungen und Fähigkeiten an richtiger Stelle, gutes Einvernehmen mit Vorgesetzten, Weiterbildung auch auf eigene Kosten und auf eigenes Betreiben, Überstundenbereitschaft, eigene Ideen einbringen, den richtigen Zeitpunkt für die Gehaltsverhandlung wählen, bestens vorbereitet ins Gespräch gehen.

Das interessiert dich auch

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet

Balance

Frauen sind von Burnout besonders betroffen

Work

zinkevych_Fotolia.com

Produktivität zählt: Tipps, die Stimmung und Leistung am Schreibtisch heben

Work

Drobot Dean/fotolia

Zufrieden mit der eigenen Arbeit – glücklich im richtigen Job

Work

pixabay

Präsentation: Wie sie gelingt und warum sie so wichtig ist?

Work

wavebreakmedia/Depositphotos

Arbeitsteilung in Paarhaushalten

Work

iakovenko123/Depositphotos

Wie du eine Besprechung optimal vorbereitest

Work

rawpixel/Depositphotos

Wie du eine Besprechung in angemessener Zeit zu einem Ergebnis bringst

Work

pexels

Drei Buchtipps zum Thema "Jobzufriedenheit" und "Work-Life-Balance"

Work

pexels

Arbeit und Alltag im Griff mit Selbstmanagement

Meist Gelesen

Sei dabei!

jetzt club women30plus­-mitglied werden und viele vorteile geniessen. kostenlos und einfach!


Registrieren