3 heiße Tipps für mehr Reichweite für deine Facebook-Page

Katrin Hill verrät uns ihre Tipps für mehr Reichweite auf Facebook

Katrin Hill Line Marketing

     

Katrin Hill, Facebook-Expertin, gibt Tipps für mehr Reichweite

Katrin Hill ist eine der führenden Facebook Marketing Expertinnen

Katrin Hill ist eine der führenden Facebook Marketing Expertinnen

Katrin Hill Line Marketing

Du hast vielleicht schon gemerkt, dass die Reichweite deiner Beiträge auf Facebook ständig sinkt. Woran liegt das und was kannst du dagegen tun?

Der Facebook-Algorithmus hat sich in den letzten Monaten wieder stark verändert. Das liegt daran, dass immer mehr Inhalte über Facebook geteilt werden und Facebook daher deinen Newsfeed vorab stark filtert, damit du die für dich relevanten Inhalte angezeigt bekommst. Ein großen Fokus legt Facebook dabei auf Beiträge deiner Freunde, die werden bevorzugt angezeigt. In der steigenden Informationsflut wird es für Fanpages immer schwieriger Reichweite zu generieren.

Wir haben Katrin Hill, eine der führenden deutschsprachigen Facebook-Expertinnen, zum Thema Reichweite befragt. Hier ihre Top-3-Tipps, wie du mit deinen Beiträgen wieder mehr gesehen wirst:

1. Du brauchst Beiträge, mit denen interagiert wird

Facebook stuft Beiträge, die geteilt, kommentiert und geliked werden, höherwertig ein als Beiträge, bei denen nichts passiert. Wie schaut es da bei dir aus?

Katrin's Tipp, um die Interaktion zu erhöhen: Fragen stellen, aber echte Fragen, nicht nur rhetorische. Willst du wirklich etwas erfahren? Am besten funktionieren Fragen, bei denen du gleich 2-4 Antwortmöglichkeiten mitlieferst. Die Frage muss einfach und schnell beantwortet sein.

2. Zur richtigen Zeit posten

Die meisten posten dann, wenn sie gerade online sind. Nur wenige nutzen die Möglichkeit, Beiträge zu planen. Bei dieser Funktion kannst du den Zeitpunkt, an dem dein Beitrag online gehen sollst, genau definieren. Weiters soltest du in deiner Seitenstatistik im Auge haben, wann deine User online sind. Aber Achtung: wer sich zu strikt an diese Zeiten hält, kann leicht in der Masse untergehen, denn das sind die Zeiten, wo auch die meisten anderen posten.

Katrin's Tipp: Probier mal ganz andere Zeiten aus, z.B. um 6 Uhr morgens oder um 23 Uhr abends.

3. Textlänge

Am besten funktionieren bei Katrin die ganz kurzen Beiträge: nur 50 Zeichen oder ein Satz oder eine Frage! Derzeit wird das bei Facebook auch in einer größeren Schriftart angezeigt. Das erhöht natürlich die Aufmerksamkeit auch noch einmal.

In diesem kurzen Video erklärt Katrin nochmal ihre drei Tipps.

Reichweiten-Challenge mit Katrin Hill

Wer noch mehr erfahren möchte, kann bei Katrin's neuer Challenge zum Thema Reichweite mitmachen. Ab 1.2. startet eine fünf-tägige Challenge (kostenfrei) nur zu diesem Thema, mit kurzen (wirklich nur ca. 5 Minuten) Aufgaben, Live-Videos und abschließendem Webinar. Melde dich gleich an zur Challenge unter katrinhill.com/reichweite

Das interessiert dich auch

Work

blicsjo/Depositphotos

Ich & meine Lebensaufgabe: mein persönlicher Flow

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet

Work

Rawpixel/Depositphotos

Authentisches Marketing: Wie du dich vermarktest, ohne dich zu verkaufen

Work

unsplash

Vorhang auf für neue Ideen - Teil 4

Work

Wegbereiterin für Mama & ihr Unternehmen: Interview mit Michaela Nikl

Work

©ra2studio/Depositphotos

Ich & meine Lebensaufgabe - der Weg zur EPU-Mama

Work

pexels

Vorhang auf für neue Ideen - Teil 3

Work

pixabay

Die fünf besten Social-Media-Tipps für UnternehmensgründerInnen

Work

pexels

Vorhang auf für neue Ideen (Teil 2)

Work

pixabay

Effektive Tipps zum Einrichten des Home-Offices