Ich & meine Lebensaufgabe: mein persönlicher Flow

So kommst du in den Flow!

blicsjo/Depositphotos

     
So kommst du in den Flow!

blicsjo/Depositphotos

Was ist meine Lebensaufgabe?

ra2studio/Depositphotos

Michaela Nikl im Interview

Michaela Nikl, Wegbereiterin für Mama und ihr Unternehmen, erklärt, wie du in deinen persönlichen Flow-Zustand gelangst, wie du bei einer Aufgabe Zeit und Raum vergisst und mehr Energie als zuvor hast.

So gelangst du in den Flow-Zustand

Liebe sinnsuchende Mama!

Ich war jahrelang im falschen Beruf, hatte ursprünglich eine technische Ausbildung gemacht und arbeitete dann 16 Jahre lang im Labor und in der Produktentwicklung. Körperliche Symptome wie Panikattacken oder Schlafstörungen zeigten mir dann, dass mit meinem Leben etwas nicht stimmte. Allerdings gab es auch in dieser Zeit Tätigkeiten in meinem Job, die mir Energie gaben. Jedes Mal, wenn ich neue Menschen kennen lernen durfte, merkte ich, dass es mir sehr rasch gelang, Beziehungen herzustellen, meist handelte es sich dabei um Firmenveranstaltungen und Meetings. Auch die Leitung von Abteilungstreffen machte mir immer mehr Spaß, etwas zu präsentieren ging mir leicht von der Hand und wenn ich ein Geburtstagsfest samt Spielen organisieren durfte, war ich überhaupt in meinem Element. Durch die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin konnte ich auch meinen Kolleginnen besser zuhören, wenn sie private oder berufliche Probleme hatten und ich merkte, dass sie auch Dinge umsetzten, die wir besprochen hatten. Als ich meinen Job durch Firmenumstrukturierungen verlor, war klar, was ich wollte, mit Gruppen arbeiten, aber auch Einzelcoaching geben.

Daher, auch wenn Du gerade nicht sehr begeistert von Deinem jetzigen Job bist, gibt es sicher etwas in Deiner Arbeit, was Du gerne tust, oft sind es nur Kleinigkeiten, die uns gar nicht so bewusst sind. Was sagen andere von Dir, dass Du gut kannst oder was kannst Du auch voll privat ausleben. Lade Dir auch mein Arbeitsblatt herunter, nimm Dir ein paar Minuten Zeit und beantworte die Fragen nach Situationen, die Dich in einem Flow-Zustand versetzen, das ist dann, wenn Du Zeit und Raum um Dich herum vergisst, Du danach sehr viel Energie hast, nicht müde, am liebsten weitermachen willst. Es ist auch eine Phase, in der Du besonders gesund bist, so ähnlich wie verliebt sein – nämlich in Deine Tätigkeit.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Herausfinden Deines Potentials, schau Dir auch dazu mein Video an und schreibe mir gerne, was Du herausgefunden hast.

Alles Liebe
Michaela
Wegbereiterin für Mama & ihr Unternehmen

Das interessiert dich auch

Work

pexels/rawpixel

Dein erster Online Kurs: 5 gute Gründe endlich loszulegen

Work

Fotolia/Goodluz

Selbstständigkeit als Mama! Ist das die Lösung aller Probleme?

Work

pexels

Mentaltraining im Business

Work

depositphotos/lightpoet

Beifall für deinen begeisternden Bühnen-Auftritt

Work

Unternehmerinnen-Porträt: Angelika Buchmayer, Expertin für Experten

Work

depositphotos/rawpixel

Selbständigkeit oder Festanstellung - wie lässt sich Familie und Beruf besser vereinbaren?

Work

depositphotos/goodluz

Kundengewinnung darf kein Zufall sein

Work

depositphotos/envivo

Selbstsabotage und Blockaden im Business erkennen und auflösen

Work

pixabay

5 Planungshacks für 2019, die du kennen solltest

Work

pexels

Wiedereinstieg in Teilzeit planen