Mastermind Gruppe: Vorteile und Ablauf

Zusammenhalt in einer Mastermind Gruppe

rawpixel/unsplash

     

Ist der Trend aus den USA bereits bei uns angekommen?

Der Begriff Mastermind Gruppe scheint im deutschsprachigen Raum noch nicht ganz angekommen zu sein. Vielen angehenden oder bestehenden Selbständigen, Mompreneurs oder Solo-Unternehmerinnen ist dieses Konzept einfach fremd.

In den USA ist das Mastermind Gruppen-Konzept recht bekannt. In unterschiedlichen Branchen hat es sich bereits etabliert. Unternehmer, die sowohl persönlich als auch mit ihrem Business wachsen wollen, schließen sich einer Mastermind Gruppe an. Es ist kein Geheimnis mehr, dass die erfolgreichsten Entrepreneure nicht nur einen Mentor haben, sondern auch regelmäßig an professionellen, geschlossenen, geheimen Mastermind Gruppen teilnehmen.

Es ist ein Trend, der auch in Deutschland und Österreich langsam Fuß fasst. Es gibt immer mehr digitale Nomaden, Einzelunternehmer, Solo-Unternehmer, Kleinunternehmer, Einzelkämpfer usw., die nicht mehr alleine mit ihren Business-Herausforderungen sein wollen.

Was ist eine Mastermind Gruppe?

Eine Mastermind Gruppe wird oft mit anderen Konzepten verwechselt. Es handelt sich um keine Coaching-Gruppe, um kein Training, keinen Kurs oder Unterricht. Es ist auch keine Business-Partnerschaft und keine Massenveranstaltung.

Hingegen ist eine Mastermind Gruppe eine Gruppe von Gleichgesinnten, die verschiedene Talente besitzen und sich in einer ähnlichen Situation befinden. Es werden diverse Strategien zur Lösung der (Business)-Probleme von jedem einzelnen Teilnehmer angeboten. Die Gruppe ermutigt jeden zum Treffen von Entscheidungen. Es findet Brainstorming zu den Herausforderungen von jedem Einzelnen statt. Know-How, Best Practices wird ausgetauscht und neue Ideen werden generiert. Die Teilnehmer verstehen sich nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen, die sich gegenseitig nach vorne zur individuellen Zielerreichung motivieren. Es gilt das Prinzip: „Geben und Nehmen“.

Brainstorming ist fixer Bestandteil einer Mastermind Gruppe.

Brainstorming ist fixer Bestandteil einer Mastermind Gruppe.

rawpixel/pexels

Welche Vorteile hat es, einer Mastermind Gruppe beizutreten?

Bei der Teilnahme an einer Mastermind Gruppe profitiert jeder von den Kenntnissen und Erfahrungen der Einzelnen. Die Verpflichtung und die Verantwortung gegenüber sich selbst und den anderen, seine eigenen Ziele zu erreichen und tatsächlich Erfolge zu verzeichnen, sind die größten Vorteile. Zusammenfassend lassen sich folgende wichtige Vorteile nennen:

⦁    mehrere „Brains“, mehrere Berater statt nur einen
⦁    die Lernkurve wird verkürzt
⦁    vernetzte Intelligenz in einer vertrauten, geschützten Umgebung
⦁    Gleichgesinnte mit dem Ziel, sich selbst und ihr Business zum Erfolg zu bringen
⦁    Problemlösungsstrategien werden angeboten
⦁    diverse Techniken werden angewendet, um neue Ideen zu generieren
⦁    Ermutigung zur Entscheidungsfindung
⦁    die eigene Produktivität wird gesteigert
⦁    positive Energie & Synergie
⦁    Fachwissen und Best Practices werden ausgetauscht
⦁    Inspiration und Motivation, um als Persönlichkeit zu wachsen
⦁    positive Mindset-Veränderung
⦁    ehrliches und respektvolles Feedback von den Teilnehmern
⦁    persönliches und professionelles Wachstum

Wie funktioniert eine Mastermind Gruppe?

Wenn es um eine professionelle Mastermind Gruppe geht, gibt es bestimmte Regeln, Vorgehensweisen und Strukturen.

Jede Mastermind Gruppe braucht zuerst einen Moderator/Leiter (engl. Facilitator).
Um professionell als Facilitator tätig zu sein und damit die Mastermind Gruppe reibungslos funktionieren kann, ist oft eine Weiterbildung die beste Voraussetzung dafür. Der Leiter der Mastermind Gruppe ist nicht nur speziell dafür ausgebildet, sondern er hat auch in bestimmten Bereichen spezielle Fachkenntnisse und Erfahrungen. Das ist sehr wichtig, damit ihn die Gruppe als Experte wahrnimmt. In der Regel ist er jedoch der letzte, der in der Mastermind Gruppe zu Wort kommen soll. Der Mehrwert entsteht durch die Brains von allen Teilnehmern. Aus dem Grund sollen sich erstmal die Teilnehmer zum jeweiligen Problem äußern. Der Facilitator ist für tiefgründige Diskussionen zuständig. Er leitet, koordiniert, hält die Gruppe zusammen und trägt mit seinem Expertenwissen bei.

Organisation und Format
Der Anbieter der Mastermind Gruppe organisiert alles. Er bietet seine Leistungen als Experte in einem bestimmten Bereich und als Mastermind Facilitator an. Generell treffen sich die Mastermind Gruppen entweder virtuell via Videokonferenz und/oder offline an einem bestimmten ruhigen Ort. Die Uhrzeiten, die Daten, der Preis, die Einzelheiten werden in einem Vertrag festgelegt. Darunter gehören auch die Unterzeichnung von Geheimhaltungserklärungen, speziell entwickelten Mastermind Guidelines und andere Unterlagen. Die Mastermind Gruppen haben eine unterschiedliche Dauer. Meistens umfassen diese eine Periode von 3-12 Monaten.

Bewerbungsverfahren
Die Gruppenteilnehmer werden speziell mit Hilfe eines Bewerbungsverfahrens ausgewählt, so dass sichergestellt wird, dass es sich um Gleichgesinnte handelt. Eine Gruppe von Leuten mit unterschiedlichen Talenten und mit unterschiedlichen Businesses ist sehr gut zu führen und von einem großen Wert. Das sind die sogenannten Gleichgesinnten, die verschiedene Erfahrungen mitbringen und sich in einer ähnlichen Situation befinden. Es ist nicht sinnvoll, wenn die Teilnehmer diverse Talente haben, sich aber in unterschiedlichen Phasen ihres Business-Wachstums befinden. Die „Anfänger“ können profitieren, aber für die „Fortgeschrittenen“ gäbe es keinen Vorteil. Das Prinzip von „Geben und Nehmen“ würde nicht funktionieren.

Aus dem Grund setzt der Facilitator bei der Zusammensetzung der Mastermind Gruppe seine Erfahrung, sein Gespür und seine Menschenkenntnis ein, damit eine harmonisch, gut zusammengestellte Mastermind Gruppe entsteht. Die Anzahl der Gruppenmitglieder kann variieren. Meistens sind in einer Gruppe zwischen 3 und 12 Teilnehmern.

Hot Seat
Es gibt eine Agenda, die den Rahmen für jedes Meeting vorgibt. Im Prinzip kann sich die Agenda ändern. Man sagt, die Agenda gehört den Teilnehmern. Alles ist zeitlich sehr strikt geregelt.

Der wichtigste Teil eines Mastermind Meetings ist der „Hot Seat“ (auf Deutsch „Heißer Stuhl“).

Jeder von den Teilnehmern darf auf dem „heißen Stuhl sitzen“. Er bringt sein Thema/sein Problem/seine Herausforderung mit. Die Teilnahme an dem „heißen Stuhl“ besteht aus einzelnen zeitlichen Intervallen. Der Teilnehmer, der auf dem „heißen Stuhl sitzt“, hat eine genau kalkulierte Zeit zum Erklären seines Themas. Danach bekommen die anderen Teilnehmer, Zeit ihre Fragen zu stellen, das Problem besser zu verstehen. Die Runde für das Brainstorming wird danach eröffnet.  Jeder darf seine Ideen, Lösungen und Strategien mitteilen, damit der „Sitzende“ auf dem „heißen Stuhl“ sein Problem lösen bzw. seine Herausforderung überwinden kann. In dieser intensiven Zeit werden von allen so viel Ideen generiert, so dass alle von den Strategien, Ideen profitieren können und diese auf ihr Business in einer ähnlichen Form anwenden können. Die „Aha“-Momente sind groß!

Zielverfolgung
Zu Beginn der Mastermind Gruppe entwickelt jeder für sich einen Aktionsplan. Was sind die größten Ziele, die jeder während dieser Teilnahmeperiode erreichen möchte? Dann legt jeder seine Ziele vor der Gruppe fest. Der Facilitator ist zuständig dafür, dass er alle Ziele von den Teilnehmern bei jedem Meeting unter Kontrolle hat. Im besten Fall sollte er sich alles merken, wer woran arbeitet und wie weit er kommt. Die Aufgabe vom Facilitator ist, diese zu tracken und jedes Mal nachzufragen. Es geht hier um die sogenannte Rechenschaft, Verantwortlichkeit (engl. „Accountability“). Jeder verpflichtet sich, seine Ziele bzw. die neuen Lösungen für die jeweilige von ihm realistisch gesetzte Periode zu erreichen bzw. zu implementieren. Genau diese enge Begleitung, diese Verpflichtung und Motivation macht den Unterschied aus, ob die Teilnehmer am Ball bleiben und ihre Komfortzone verlassen, damit sie Erfolge erzielen!

Ressourcen, Materialien und Tipps
Hier werden die wichtigsten Tipps zu unterschiedlichen Themen mitgeteilt, die aktuell die Gruppe beschäftigen. Alle beteiligen sich. Jeder darf verschiedene Ressourcen, wichtige Webseiten, Bücher etc. vorstellen, die für alle von großem Vorteil sein können. Wichtige Konferenzen, Kurse, Empfehlungen und Erfahrungen diesbezüglich werden mitgeteilt.

Abschluss des Mastermind Gruppen-Meetings
Am Ende darf jeder seine Meinung sagen, wie die Mastermind Gruppe für ihn war. Eine ehrliche, offene, authentische Atmosphäre soll herrschen. Jeder teilt seine Aha-Momente mit und was er vom Meeting mitgenommen hat.

Der oben erwähnte Ablauf ist natürlich ein Beispiel, wie es funktionieren kann. Je nach Zeit und Dauer werden auch zusätzliche Komponenten eingeführt. Wenn es sich z.B. um ganztägige Mastermind Gruppen-Meetings handelt, dann ist der Ablauf etwas anders.
Generell ist das bei 2-3 stündigen Mastermind-Sessions der übliche Verlauf. Kollegen von mir in den USA und ich selbst verwenden Teile dieses Ablaufs.

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir mehr Klarheit gebracht, welche Vorteile und welcher Ablauf bei einer Mastermind Gruppe zu erwarten sind.

Wenn du ernsthaftes Interesse daran hast, an deinem Business und nicht nur in deinem Business zu arbeiten und tatsächlich darüber nachdenkst, einer Mastermind Gruppe beizutreten, kannst du dich gerne für mein nächstes Online Business Mastermind Gruppen-Programm bewerben.

Ich kann das Mastermind Gruppen-Konzept nur weiterempfehlen. Momentan ist es das einzige, worin ich selber investiere, um mein Business nach vorne zu bringen.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Businessideen und mit deren Umsetzung!

Krassi Hagedorn

Krassi Hagedorn

Über die Autorin

Krassi Hagedorn ist Online Business Mentorin & Mastermind Facilitator, Gründerin der „Online Business Starter Mastermind Gruppe“. Ihre Leidenschaft ist, ein neues Business mitzugestalten oder ein bestehendes zu optimieren.

Das interessiert dich auch

Work

unsplash

Unternehmerinnen-Porträt: Voice- und Videocoach Jasmin Assen

Work

depositphotos/halfpoint

Erfolgreich selbstständig als Mutter

Work

rawpixel/unsplash

Social Media Tipps für die Generation 45+

Work

pexels

Wiedereinstieg nach der Elternzeit: du brauchst einen Leitstern

Work

unsplash

Vorhang auf für neue Ideen - Teil 4

Work

pexels

Effizientes Business-Smartphone: darauf solltest du achten

Work

VGstockstudio/Shutterstock

Selbstständigkeit mit Kind(ern): Selbstbestimmt leben

Work

istock/Petar Chernaev

Hobby zum Beruf machen – mit Basteln Geld verdienen

Work

blicsjo/Depositphotos

Ich & meine Lebensaufgabe: mein persönlicher Flow

Work

unsplash

Mehr Ordnung, mehr Effizienz - Wie ein geordneter Arbeitsplatz die Arbeit effizienter gestaltet